15 Jahre Freundschaft

Im Juli 2002 besiegelten unsere damalige Bürgermeisterin Karin Röder und ihr Amtskollege aus ?rg?i, Guntars Velcis, mit ihrer Unterschrift offiziell die Partnerschaft zwischen beiden Gemeinden.

In dieser Vereinbarung verpflichten sich ?rg?i und Kölln-Reisiek, das gegenseitige Kennenlernen der Einwohnerinnen und Einwohner, Vereine und Gruppen zu fördern, mit dem Ziel, dauerhafte Verbindungen zu schaffen. Die Partnerschaft ist auf unbestimmte Zeit geschlossen, sie kann aber beendet werden, wenn eine Weiterführung der Partnerschaft nicht mehr dem Sinn der geschlossenen Vereinbarung entspricht.

In den letzten 15 Jahren hat sich sehr viel getan. Aus vielen Kontakten sind im Lauf der Zeit teilweise sehr enge persönliche Freundschaften entstanden. In der Anfangszeit lag der Schwerpunkt noch in der finanziellen Unterstützung sozialer Einrichtungen in ?rg?i sowie Hilfestellung durch Sachspenden. So wurde der Einbau neuer Fenster (die diesen Namen überhaupt verdienen) durch eine Anschubfinanzierung aus Spenden erst möglich. Die Grundschule erhielt einen Fußbodenbelag, der mit Kleintransportern nach ?rg?i gebracht und dort von Mitgliedern des Freundeskreises eigenhändig verlegt wurde.

Dem Krankenhaus wurde ein Röntgengerät, das aus einer deutschen Überproduktion stammte, als Spende zur Verfügung gestellt. Den Transport übernahm eine hiesige Spedition unentgeltlich.

Seit 2010 erweitert ein Feuerwehrfahrzeug aus Kölln-Reisiek den Fuhrpark der Einsatzkräfte in ?rg?i.

In 15 Jahren hat sich der Schwerpunkt der Zusammenarbeit verlagert. Was 2012 als Versuch unternommen wurde, ist inzwischen ein fester Bestandteil der Partnerschaft geworden: die Jugendbegegnungen, die im jährlichen Wechsel in Lettland und bei uns stattfinden. Dahinter stand und steht das Ziel, junge Menschen in Freundschaft zusammenzubringen, um damit eine Grundlage für ein friedliches Zusammenleben in der Welt zu schaffen.

In den letzten fünf Jahren haben mehr als 130 Jugendliche sowie 50 Betreuer und Teamer an diesen Jugendcamps teilgenommen. Unzählige Familienmitglieder haben sich an den Camps beteiligt und als Helfer vor und hinter den Kulissen zum Gelingen beigetragen.

Die Planung für 2017 ist bereits abgeschlossen, die Organisation läuft auf Hochtouren: die Jaunsargi aus ?rg?i werden vom 07. bis 13. August 2017 den Besuch unserer Jugendfeuerwehr in Lettland im vergangenen Jahr erwidern. Der Abschiedsgruß „See you next year, FRIENDS – wir sehen uns im nächsten Jahr, FREUNDE“ wird damit umgesetzt. Zur offiziellen Begrüßungsfeier laden wir alle Interessierten herzlich ein. Der genaue Termin wird noch bekanntgegeben.

Wie bereits in der Vergangenheit werden soziale Einrichtungen unterstützt. So erhalten z.B. die Schulen Zuschüsse für Projekttage oder Schulausflüge, aber auch für Preise an Schüler, die sich in irgendeiner Weise hervorgetan haben.

Vertreter der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden haben Kontakt zueinander aufgenommen.

Bei vielen Gemeinde- und Städtepartnerschaften macht sich nach 15 Jahren Routine breit; gegenseitige Besuche finden nur noch auf offizieller Ebene statt – eine Entwicklung, von der die Freundschaft zwischen ?rg?i und Kölln-Reisiek weit entfernt ist.

Dies ist Grund genug für uns, unser 15-jähriges Jubiläum in diesem Jahr zu feiern. Dazu wird es keinen offiziellen Festakt geben. Vielmehr werden wir diesen Geburtstag mit mehreren kleinen Aktionen, u.a. auf den Gemeindeveranstaltungen, begehen.

Sie alle sind eingeladen, daran teilzuhaben – nicht nur 2017, sondern auch darüber hinaus.

Lai dz?vo m?su draudz?bu – es lebe unsere Freundschaft!

Webmaster
Wetter