Bürgerbeteiligung im Mittelpunkt

Bürgerbeteiligung im Mittelpunkt: Ideenwerkstatt zum Ortsentwicklungskonzept für Kölln-Reisiek

Was macht Kölln-Reisiek aus, wie soll sich Kölln-Reisiek entwickeln? Diese Fragen bildeten die Ausgangslage für die Erarbeitung eines Ortsentwicklungskonzeptes der Gemeinde. Und dieses Konzept sollte nicht allein von den gewählten Gemeindevertretern erarbeitet werden. Nein, die Bürgerinnen und Bürger von Kölln-Reisiek waren im Rahmen einer moderierten Bürgerideenwerkstatt am 07.09.2017 eingeladen, sich einzubringen. Und rund 90 Personen taten dies auch.

Nachdem vom beauftragten Ingenieurbüro AC Planergruppe GmbH die bisher erarbeiteten Planungen der vergangenen Jahre wie Bebauungspläne, Rahmenplan Ost, Lärmgutachten und Verkehrsgutachten kurz angerissen wurden, konnten die Bürgerinnen und Bürger zu 4 Themenkomplexen ihre derzeit positiven Punkte, ihre Wünsche sowie damit verbundene Ideen einbringen.

Die 4 Themenkomplexe waren:

Soziales

Wohnen/Lebensqualität

Ortsmitte

Verkehr

Als Ideen stachen besonders hervor:

Jugendtreff, bezahlbarer Wohnraum für Junge und Ältere, Ärzte und Apotheke, Eisdiele, Ausbau der kirchlichen Angebote.

Bei dem Thema Verkehr kam insbesondere der Wunsch nach Verknüpfung der bereits bestehenden Wegeverbindungen (speziell auch der Fahrradwege) innerhalb des Ortes aber auch über die Wittenberger Straße nach Elmshorn – und zwar abseits der Hauptverkehrsstraßen auf.

Es hat sich aber auch herauskristallisiert, dass die Idee des Generationenübergreifenden Bildungszentrums am jetzigen Schulstandort einige der Wünsche gut zusammenfassen kann. Hieran weiter zu planen und das Ganze umzusetzen ist ein wichtiges Ziel auch für die nächste Legislaturperiode.

Zunächst hofft die SPD Kölln-Reisiek nun, dass die von der Gemeinde beantragten Zuschüsse für das Generationsübergreifende Bildungszentrum  bewilligt werden.

Auch andere genannte Ziele und Wünsche sollten nicht aus den Augen verloren werden. Jedoch leben viele Ideen – z.B. die Eisdiele oder der Arzt davon, dass die Kölln-Reisieker/innen diese Angebote auch regelmäßig nutzen.

Das Ortsentwicklungskonzept wurde von der Gemeindevertretung am 25. Januar diesen Jahres einstimmig beschlossen. Es bildet somit die Grundlage für die weitere Entwicklung der Gemeinde.

Dorit Wilstermann-Fischer
Mitglied im Bau- und Planungsausschuss

Webmaster
Wetter