SPD Quickborn

Standort: Startseite
Aktuelle Informationen von der SPD-Fraktion

Geforderte Beleuchtung wirft Schlaglicht auf unzureichenden Radwegeausbau

SPD Quickborn regt Verbesserung der Geh- und Radwegeverbindung zwischen Quickborn-Heide und dem AKN-Bahnhof Tanneneck an

Im Hinblick auf das in Vorbereitung befindliche Quickborner Radverkehrskonzept, hat die SPD Quickborn im Ausschuss für kommunale Dienstleistungen angeregt, einen Verbindungsweg zwischen der Ulzburger Landstraße in Quickborn-Heide und der AKN-Haltestelle Tanneneck, einschließlich einer Wegebeleuchtung, in die Untersuchung einzubeziehen. Ziel der SPD ist es, den östlichen Teil von Quickborn-Heide besser an den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV), insbesondere der AKN, anzubinden.

(mehr: siehe oben "Artikel / Pressemitteilungen")

============================================

Quickborner Polizei erhöht die Präsenz im Bereich des Quickborner AKN-Bahnhofes an Wochenenden und in den Abendstunden

Quickborner SPD mit dem Ergebnis der von ihr initiierten Diskussion zufrieden.

Auf der Grundlage eines Antrags der SPD-Quickborn, wurde in den politischen Gremien der Stadt Quickborn sehr sachlich über die aktuelle Situation nach den Vandalismusvorfall im Quickborner Forum diskutiert. Auf Antrag der SPD informierte die Verwaltung und die Polizei die Kommunalpolitiker im Hauptausschuss und erläuterten die zusätzlich getroffenen Maßnahmen. Diese beinhalten im Wesentlichen technische Maßnahmen hinsichtlich einer verbesserten Bildqualität bei der vorhandenen Kameraüberwachung und einer erhöhten Präsenz der Polizei vor Ort, insbesondere an den Wochenenden und in den Abendstunden.

(mehr: siehe oben "Artikel / Pressemitteilungen")

============================================

Weitere Informationen, Beschlüsse und Diskussionen aus der Ratsversammlung und den Fachausschüssen 

Siehe oben > "Legislaturperiode 2018-2023" > "Ratsv. Beschlüsse und Diskussionen"

Mitmachen macht Spaß
Links
Radschnellweg zwischen Quickborn-Zentrum und Quickborn-Heide

Veröffentlicht am 14.01.2019, 14:16 Uhr     Druckversion

Die SPD Quickborn beantragt die Planung eines Radschnellweges zwischen Quickborn-Zentrum und Quickborn-Heide

Geht es nach dem Willen der der SPD Quickborn, kann die Planung eines Radschnellweges zwischen Quickborn-Zentrum und Quickborn-Heide noch in diesem Jahr beginnen. 

Die SPD Quickborn beantragt in der Januarsitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt (ASU), für die Planung eines Radschnellweges zwischen Quickborn-Zentrum und Quickborn-Heide 30.000 Euro in den Haushalt 2019/2020 einzustellen. Auf der Grundlage der abgeschlossenen Planung, sollen dann ab 2020 ausreichende Finanzmittel für den Bau des Radschnellweges bereitgestellt werden.

Nach Ansicht von Julian Huemke, SPD-Ratsherr und Mitglied im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt, dürfen die offensichtlich länger andauernden Beratungen und Planungen für ein Quickborner Radwegekonzept nicht zu einer Verzögerung notwendiger Investitionen in die Infrastruktur des Quickborner Radwegenetzes führen. Dies gilt insbesondere für einen Radschnellweg von Quickborn-Heide in das Quickborner Zentrum. „Ohne eine entsprechende Entscheidung für die Trasse eines Radschnellweges von Quickborn-Heide in das Quickborner Zentrum machen andere Überlegungen keinen Sinn“, sagt Julian Huemke. Es bestehe auch kein Hinderungsgrund Beratung, Planung und Ausführung für diesen, seit Jahren geforderten Radweg weiter auf zu schieben. Mit dieser Trasse würde für die Bürger eine, von der SPD Quickborn seit Jahren geforderte, deutlich bessere Verbindung zwischen den Stadtteilen hergestellt. Der Radschnellweg zwischen Quickborn-Zentrum und Quickborn-Heide soll sich nach Ansicht der SPD Quickborn an den Prioritäten von modernen Radverkehrsanlagen ausrichten und stärker die Eigenständigkeit von Radwegen im Alltagsverkehr berücksichtigen. Oberstes Ziel muss es sein, eine nachhaltige, den modernen Anforderungen entsprechende und ökologisch vertretbare Verbindung zwischen den Stadtteilen Quickborn-Heide und dem Quickborner Zentrum zu schaffen. Somit würde die Verbindung zwischen Quickborn-Heide ins Quickborner Zentrum deutlich verbessert, die Bahnstraße entlastet und eine zentrale Achse des Quickborner Radwegenetzes für die umfassende Radwege- und Verkehrsplanung, ggf. mit einer Anbindung an einen zukünftigen Radschnellweg nach Hamburg, definiert.




 
SPD Quickborn aktuelle Info

Bildungschance für Alle! Die SPD setzt in der Bundesregierung höheren Bafög für Schüler und Studenten um!

Bildung darf nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängen. Eine in der DNA der SPD fest verankerte politische Zielsetzung! Diesen Grundsatz der Chancengleichheit setzt die SPD in konkrete Politik um. So werden Schüler und Studierende ab dem 1. August 2019 von deutlichen Verbesserungen beim Bafög profitieren. Mit einem Gesetz wird der Wohnungszuschlag, die Bedarfssätze, der Förderhöchstsatz, die Einkommensfreibeträge und der Bafög-Zuschlag zur Kranken- und Pflegeversicherung spürbar erhöht. Um mehr Studierende aus der Mitte unserer Gesellschaft zu erreichen, werden die Einkommensfreibeträge um insgesamt mehr als 16 Prozent angehoben.

SPD - Wir sorgen dafür, dass Bildungschancen nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängen!

 

Wetter in Quickborn
Mitmachen
image
Link
imageimage