1. Spatenstich Kreisfeuerwehrzentrale

„Der Kreis Pinneberg braucht eine effiziente Feuerwehr. Dazu gehört eine Kreisfeuerwehrzentrale, die auf dem modernsten Stand ist.“, sagt die SPD-Landtagsabgeordnete Beate Raudies. Umso erfreulicher sei es, dass nun der symbolische erste Spatenstich für eine Erneuerung der Kreisfeuerwehrzentrale in Tornesch-Ahrenlohe erfolgt sei. Die Elmshorner Abgeordnete ließ es sich nicht nehmen, am Festakt zum Startschuss für die Bauarbeiten teilzunehmen. Zu Gast waren unter anderem auch der SPD-Bundestagsabgeordnete Ernst Dieter Rossmann, der SPD-Kreisvorsitzende Hans Helmut Birke sowie der SPD-Landtagsabgeordnete Kai Vogel und Landrat Oliver Stolz.

Die Bauarbeiten umfassen zwei Phasen: So werden für 8,1 Millionen Euro Unterkünfte und Fahrzeughallen für den ABC-Dienst errichtet. Voraussichtlich Ende 2014 sollen diese Gebäude in Betrieb genommen werden. Danach werden für etwa 4,9 Millionen Euro neue Werkstätten, Prüfhallen und Lagerräume gebaut.

Beate Raudies: „Ich freue ich, dass es nun nach einer langen Planungen endlich zur Umsetzung kommt, um den Mitgliedern der Feuerwehr ein effizientes Arbeitsumfeld zu schaffen und damit ein Stück mehr Sicherheit für die Bewohner des Kreises Pinneberg zu gewährleisten.“ Die Elmshorner Politikerin wird sich regelmäßig beim Kreisfeuerwehrverband über die Baufortschritte informieren.