Erfolgsmodell "Dezentrale Umweltberatungsstellen" soll verlÀngert und ausgedehn

Veröffentlicht am 10.12.2013, 18:56 Uhr     Druckversion

Kreistagsfraktionen im Plöner Kreistag 
10.12.2013 
SPD/Bündnis90/Die Grünen und FWG Kreis Plön: Erfolgsmodell "Dezentrale 
Umweltberatungsstellen" soll verlängert und ausgedehnt werden
Mit der Entscheidung, die Natur-, Umwelt- und Abfallberatung mit den Partnern des 
BUND, des NABU und der Gemeinde Schönberg einzugehen, haben wir ein 
Erfolgsmodell mit der dezentralen Organisation vor vielen Jahren gestartet.

Dieses 
dezentrale Modell wollen wir fortführen und sogar noch ein wenig ausdehnen, so die 
Fraktionsvorsitzenden der SPD-Kreistagsfraktion Lutz Schlünsen, Bündnis90/Die 
Grünen Axel Hilker und Bettina Hansen von der FWG Kreis Plön.
Mit der vertraglichen Verlängerung um weitere fünf Jahre, mit den bisherigen 
Partnern, nach dem Ausscheiden des Knik e.V., und der angestrebten Ausdehnung 
im Bereich des Kieler Ostufers soll das Beratungsangebot nicht nur inhaltlich, 
sondern auch geografisch erweitert und der gestiegenen Nachfrage angepasst 
werden Die mittelfristige Bindung soll für Planungssicherheit aller Beteiligten sorgen 
und die Zufriedenheit mit der bisher so erfolgreichen Zusammenarbeit im Sinne der 
Bürgerinnen und Bürger des Kreises Plön würdigen.

Die Erweiterung des Angebots und der Qualitätserhalt der bisherigen 
hervorragenden Arbeit durch unsere Partner, ist unseine Erhöhung des 
Leistungsentgelts an die Vertragspartner um 10.000 € wert. Dieses wird aus dem 
Gebührenhaushalt der Abfallwirtschaft finanziert. Die Abfallgebühren werden auch 
2014 weiterhin konstant und im Landesvergleich auf sehr niedrigem Niveau bleiben, 
so Schlünsen, Hilker und Hansen weiter.
Wir sind sicher, dass die kompetente und engagierteBildungsarbeit der Berater auch 
zukünftig hohe Akzeptanz bei Bürgern, Schülern und Kindern im Kindergarten 
genießt. Der Kreis Plön wird damit auch zukünftig seinen Beitrag zum richtigen 
Umgang mit Natur, Umwelt und Abfall leisten.
Der Ausschuss für Bauen, Umwelt und Abfallwirtschaft hat sich mehrheitlich 
am 19. 11. 2013 diesem Vorschlag angeschlossen, derdem Kreistag zur 
Beschlussfassung am 19. 12. 2013 vorliegt. 

Homepage: SPD Kreis Plön


Kommentare
Keine Kommentare
 
Gemeinde Ascheberg

Orte

Gemeinden:
Dersau
Kalübbe
Nehmten

Ortsplan

 

 

Sitzungen

02.12.2019 19:00 Uhr
Julklapp im BH Ascheberg

06.01.2020 19:30 Uhr
OV im BH Dersau

 

Regina Poersch

Unsere Landtagsabgeordnete:
Regina Poersch