Willkommen beim Ortsverein Selenter See Süd

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten des SPD-Ortsvereins Selenter See Süd.

Der Ortsverein umfasst die Gemeinden Selent, Martensrade und Mucheln. Wir treten gemeinsam für soziales Miteinander in unseren schönen Gemeinden südlich des saubersten Sees Schleswig-Holsteins ein.

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen zu unseren aktiven Mitgliedern und aktuellen Themen in unseren Gemeinden. Unsere traditionelle Zeitung DörpsBlatt (mittlerweile älteste SPD-Zeitung im Kreis Plön, Auflage 1.500 Exemplare) erscheint drei Mal im Jahr und wird in die Haushalte der Gemeinden verteilt. Auf dieser Homepage erleben Sie den DörpsBlog, der ergänzend mit aktuellen Informationen aus unseren Gemeinden aufwartet. Besuchen Sie auch unsere Facebook-Seite, das DörpsBook, um wirklich alles mitzubekommen, was die Sozialdemokratie im Süden des Selenter Sees so treibt.

 

Veröffentlicht von SPD Kreis Plön am: 14.01.2018, 17:52 Uhr (469 mal gelesen)
[Kommunalwahl]
Die SPD Kreis Plön hat auf ihrem Kreisparteitag am 12. Januar den Kreisvorsitzenden Norbert Maroses mit großer Mehrheit zum Spitzenkandidaten für die Kommunalwahl gewählt. Insgesamt wird auf der verabschiedeten Liste deutlich, dass die SPD im Kreis Plön den auf dem letzten Kreisparteitag im November 2017 begonnenen Erneuerungsprozess konsequent vorantreibt. Auf Platz zwei der Liste befindet sich mit der Juso-Vorsitzenden Aylin Cerrah ein neues Gesicht. Platz drei nimmt der Fraktionsvorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Lutz Schlünsen ein. 

 
Veröffentlicht von SPD Kreis Plön am: 11.01.2018, 11:17 Uhr (337 mal gelesen)
[Kommunalwahl]
Der SPD-Kreisverband Plön hält am Freitag, 12.01.2018, einen außerordentlichen Kreisparteitag und eine Wahlkreisvertreterversammlung ab. Dabei werden die Direktkandidatinnen und -kandidaten sowie die Liste zur Kommunalwahl im Mai 2018 gewählt. Beginn ist 18:00 Uhr. Die Veranstaltung ist parteiöffentlich. Ort: Haus des Kurgastes in Stein, Uferkoppel 10, 24235 Stein

 
Veröffentlicht von SPD Kreis Plön am: 08.01.2018, 07:53 Uhr (273 mal gelesen)
[Gesundheit]
„Es ist eine sehr gute Entwicklung, die die Klinik Preetz bei den Geburten macht“, so Fraktionsvorsitzender Lutz Schlünsen. Seit 2012 sind die Geburten von 340 pro Jahr auf 508 im Jahr 2017 angestiegen. Das ist ein sehr gutes Ergebnis für das Team um Chefarzt Dr. Niesel. Während andere Standorte, auch in der Nähe um Kiel, um Schließung der Geburtenstation fürchten, hat unser Krankenhaus steigende Zahlen.

 

60449 Aufrufe seit Mai 2011        
Links