SPD-Ortsverein Felde

Mit dem Rad nach Kiel -

unsere Tourentipps

In der warmen Jahreszeit bietet es sich an, den Wochenmarkt in Kiel mit dem Fahrrad zu besuchen oder einen Radausflug zu machen. Dabei kann man die landschaftliche Vielfalt unserer Umgebung, mit körperlicher Betätigung und dem Einkauf sinnvoll verbinden. Nebenbei lernt man zum Teil unbekannte Ecken kennen.

Der kürzeste Weg von Felde ist natürlich entlang der ehemaligen Bundesstraße. Das sind zwar nur 15 Kilometer, aber immer entlang des Autoverkehrs, auch wenn Fahrradwege für Absicherung sorgen. Am Nord-Ostsee-Kanal entlang ist es landschaftlich schöner, aber auch doppelt so weit. Es gibt viele weitere Wege nach Kiel, die mit dem Rad erkundet werden wollen. Die komplette Beschreibung der zwischen 18 und 30 Kilometer langen Touren hat Niels Clausen für Sie hier zusammengestellt.

 

Bewährte Kräfte einstimmig bestätigt

Am 06.03.19 fand im Gemeindezentrum Felde die Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Felde statt.

Anlässlich dieser Veranstaltung war es gelungen den Landesvorsitzenden und stellvertretenden Bundesvorsitzenden der Partei, Ralf Stegner, als Ehrengast zur Unterstützung dabei zu haben.

Ralf Stegner sprach nach den Begrüßungsworten der Vorsitzenden des Ortsvereins über landes- und bundespolitische Standpunkte der SPD.  Insbesondere äußerte er sich zum kommunalen Finanzausgleich und der Kita-Finanzierung. Beides sind Themen, die auch in Felde von besonderer Bedeutung sind. Dabei stellt der Weg zur beitragsfreien Kita einen Meilenstein der SPD-Sozialpolitik dar. Die Grundlagen dafür müssen auf Bundes- und Landesebene geschaffen werden. Ralf Stegner berichtete ebenfalls über Neuigkeiten im Bezug auf Schulsanierungen und Digitalpakt, er verdeutlichte auch die Haltung der SPD-Landtagsfraktion zum Klimaschutz. Klimaschutz muss, so will es zumindest ein SPD-Antrag, festverankert in die Landesverfassung aufgenommen werden. Stegner stellte klar, dass sich die SPD mit dem Konzept zur Grundrente als Motor einer klar umrissenen Sozialpolitik profilieren wird.

Im zweiten Teil der Jahreshauptversammlung ging es darum, das vergangene Jahr auf kommunaler Ebene Revue passieren zu lassen. Petra Paulsen zog eine erfolgreiche Bilanz des Jahres 2018. Es ist gelungen trotz einer kleinen, aber gut besetzten Liste, mit 4 Direktmandaten in die Gemeindevertretung einzuziehen und weiterhin die Bürgermeisterin zu stellen. Eine stolze Bilanz, die sich positiv auf die Arbeit in Gemeindevertretung und Ausschüssen auswirkte.

So war es nicht verwunderlich, dass alle zur Wahl anstehenden Vorstandsmitglieder im SPD-Ortsverein Felde einstimmig im Amt bestätigt wurden. Petra Paulsen bleibt für 2 weitere Jahre 1.Vorsitzende und Klaus Stamm 2. Vorsitzender. Ebenfalls im Amt bestätigt wurde der Schriftführer Hauke Peters.

Vier Direktmandate für die SPD in der

Gemeindevertretung 2018-2023

Das Team der SPD Felde: Petra Paulsen, Andreas Malzahn, Justus Fricke, Johann Engel, Klaus Stamm

Das Team der SPD Felde zur Kommunalwahl 2018 (v.l.):
Petra Paulsen, Andreas Malzahn, Justus Fricke, Johann Engel, Klaus Stamm
 

Obwohl die SPD Felde zur Kommunalwahl am 6. Mai 2018 nur mit fünf Kandidaten angetreten war, reichte es am Ende für vier Mandate in der neuen 15-köpfigen Gemeindevertretung. Dafür sorgte die direkte Wahl der vier erstplatzierten Kandidaten Petra Paulsen, Andreas Malzahn, Justus Fricke und Johann Engel. Klaus Stamm, fünfter auf der Liste, wird sich weiter als Bürgerliches Mitglied in die Ausschussarbeit einbringen. Für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken wir uns hiermit herzlich!

Das Ergebnis hat uns bestärkt, dass es richtig war, auch mit einer reduzierten Mannschaft anzutreten. Besonders erfreulich ist der Zuspruch für Bürgermeisterin Petra Paulsen, die für dieses Amt weiter zur Verfügung steht und mit 525 Stimmen die mit Abstand höchste Einzelstimmenzahl in der neuen Gemeindevertretung erhielt. In der Summe landete das SPD-Team mit 1751 Stimmen knapp hinter den Grünen (1757), die damit ebenfalls 4 Sitze erhalten. Die CDU (1477) erhält drei Sitze, das BFF (1182) zwei Sitze und die WF (893) ebenfalls zwei Sitze. Alle Zahlen ohne Gewähr!

 

Veröffentlicht von SPD-Kreistagsfraktion Rendsburg-Eckernförde am: 12.07.2019, 19:04 Uhr (323 mal gelesen)
[Kreis]
Bezahlbares Wohnen: Sommertour 1 der SPD-Kreistagsfraktion in 2019



Büdelsdorf: Im Rahmen ihrer diesjährigen Sommertour besuchte die SPD-Kreistagsfraktion Rendsburg-Eckernförde am 09.07.2019 die Baugenossenschaft Mittelholstein (bgm), um sich über das Thema „Bezahlbares Wohnen“ zu informieren. 

 
Veröffentlicht von SPD-Kreistagsfraktion Rendsburg-Eckernförde am: 25.06.2019, 07:11 Uhr (573 mal gelesen)
[Kreis]
Abfallentsorgung im Kreis:

SPD gegen schlechteren Service und versteckte Gebührenerhöhungen von bis zu 270 €

 
Veröffentlicht von SPD-Kreistagsfraktion Rendsburg-Eckernförde am: 19.06.2019, 20:36 Uhr (622 mal gelesen)
[Kreis]
Rede von Renate Brunkert zur Kreistagssitzung am 17.06.2019 zu TOP 10:

Kreishafen Rendsburg zum "Sicheren Hafen" erklären
 

133988 Aufrufe seit Juni 2007