SPD-Felde

SPD-Ortsverein Felde:

 

Ortsentwicklungsplanung Felde

Am 20. Juli um 19:30 Uhr wird eine Bürgerwerkstatt "Zukunft Felde"  

im Gemeindezentrum Felde, Raiffeisenstrasse 2a stattfinden.

 

 

Wer verhindert ist kann gern seine Anregungen bei 

 

Birgit Wittbrodt,

Tel. 404715

birgit.wittbrodt@t-online.de 

 

melden. Sie sorgt dann für die Weiterleitung in die Arbeitsgruppe.

Es hatte bereits vor mehreren Jahren seitens der SPD zwei Entwicklungsplanungen gegeben, die lokale Agenda 21 und vor 4 Jahren die Zukunftswerkstatt. Die Ergebnisse stellen wir zur Vorbereitung auf das Thema hier noch einmal zur Verfügung:

  SPD Zukunftswerkstatt 100 Ideen für Felde

Gemeindeentwicklung - Lokale Agenda 21

 

               - Ortsverein Felde-

 

 

Herzlich Willkommen auf der Website der SPD Felde!
Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Am 7. Mai mit beiden Stimmen SPD wählen!

Sie finden Informationen aus dem Ortsverein auch auf unserer Facebook-Seite und in den in etwa vierteljährlich erscheinenden UTSICHTEN, der Bürgerzeitung für Felde und Umgebung.

Sie möchten und kontaktieren?
Unsere Vorsitzende Petra Paulsen hat die Tel.Nr. 04340-8046 oder über E-Mail petra.paulsen@gmx.de


Vorstandswahlen in der Jahreshauptversammlung am 5.4. 2017 OV Felde!

1. Vorsitzende: Petra Paulsen
2. Vorsitzender: Klaus Stamm (nicht auf dem Foto)
Schriftführer: Hauke Peters
Beisitzer: Tarek Saad

            Birgit Wittbrodt bleibt unsere Kassiererin.

Unser verdientes Mitglied Marianne Vogel haben wir geehrt für 25 Jahre Mitgliedschaft in der SPD Felde.    
Ihr Einsatz für die Gemeinde und für den Ortsverein ist schon etwas Besonderes!

Veröffentlicht von SPD Rendsburg-Eckernförde am: 05.08.2017, 16:56 Uhr (1129 mal gelesen)
[Allgemein]
Der SPD-Kreisvorstand diskutierte den Umgang mit Straßennamen und ihrer historischen Aufarbeitung:

„Hohenwestedt ist nur ein aktuelles Beispiel für eine Debatte um Umbenennung einer Straße. Ich bedaure, dass dies dort nicht gelungen ist“, erläutert Iris Ploog.

 
Veröffentlicht von SPD-Kreistagsfraktion Rendsburg-Eckernförde am: 04.08.2017, 12:11 Uhr (810 mal gelesen)
[Kreis]
„Die SPD-Kreistagsfraktion favorisiert das von ihr erstmals in der Hauptausschusssitzung vom 13.07.2017 vorgeschlagene Modell, dass die Geburtsstation als Hauptabteilung mit eigener Chefarztstelle und mit gemeinsamer Ressourcennutzung mit Rendsburg weitergeführt werden soll (sog. modifiziertes Dependance Modell). Mit diesem Modell wäre es möglich, die bisherigen Belegärzte auch weiterhin in verantwortlicher Position einzubinden und den Betrieb rechtssicher zu vertretbaren Kosten fortzuführen.  ...

 
Veröffentlicht von SPD-Kreistagsfraktion Rendsburg-Eckernförde am: 13.07.2017, 15:47 Uhr (1523 mal gelesen)
[Allgemein]
Nulltarif im Busverkehr an den Adventssonnabenden vor dem Aus!

Die Jamaikamehrheit aus CDU, Grünen und FDP hat nicht einmal Interesse an den Fakten zu einem Nulltarif im Öffentlichen Personennahverkehr an den Adventssonnabenden. „Dass man sich allein schon der Prüfung von Fakten verweigert, habe ich bisher noch nicht erlebt“, sagte ...

 

110728 Aufrufe seit Juni 2007