Die Listenkandidaten der SPD zur Kommunalwahl

Wir kandidieren am 6. Mai 2018 für die Gemeindevertretung

 

Petra PaulsenPetra Paulsen, amtierende Bürgermeisterin, 61 Jahre, verheiratet, zwei erwachsene Söhne.

Geboren im Rheinland, kam ich 1994 mit meiner Familie nach Felde und habe mich von Anfang an ehrenamtlich engagiert. Zunächst im Sportverein, beim Vogelschießen sowie im Elternbeirat von Kita und Schule. Über die Liste der SPD wurde ich zunächst bürgerliches Mitglied im Sozialausschuss, rückte dann in die Gemeindevertretung nach und gehöre dieser seit 12 Jahren an.

Ich freue mich sehr über die verbesserte Zusammenarbeit in unseren politischen Gremien und die erreichten Fortschritte und stehe für das Amt der Bürgermeisterin gerne fünf weitere Jahre zur Verfügung.

 

 

Andreas MalzahnAndreas Malzahn, 47 Jahre

Ich wohne mit meiner Frau und unseren fünf Kindern in der Lehmkoppel. 2004 sind wir nach Felde gezogen, mein Geburtsort ist Elmshorn. Beruflich kümmere ich um die Forschungseinrichtungen in Schleswig-Holstein, als Referent im Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur. Seit fast zehn Jahren engagiere ich mich im SPD-Ortsverein, seit der Neuwahl 2016 bin ich Gemeindevertreter. Derzeit vertrete ich meine Fraktion im Ausschuss für Bildung, Soziales und Kultur sowie im Umweltausschuss. Die Arbeit mit anderen an Fragen, die für das Gemeinwohl wichtig sind, bringt mir Spaß, auch wenn es manchmal zäh sein kann. Ich bin überzeugt davon, dass viel Gutes in unserer Gemeinde möglich ist, wenn jeder ein bisschen dazu beiträgt.

 

 

 

Justus FrickeJustus Fricke, 40 Jahre

Seit 2012 wohne ich mit meiner Frau und meinen beiden Töchtern (4 und 9 Jahre) im Erlenweg in Felde. Beruflich bin ich als Ingenieur im technischen Dienst der Bundeswehrverwaltung tätig. Seit der Neuwahl 2016 bin ich als bürgerliches Mitglied im Bildungs-, Sozial- und Kulturausschuss tätig, zuletzt auch als Vorsitzender. Die Arbeit dort liegt mir unter anderem auf Grund der Schwerpunkte Kindergarten und Schule am Herzen. Generell möchte ich mich für eine Entwicklung Feldes mit Augenmaß und einen respektvollen Umgang der Menschen miteinander, nicht nur in der Kommunalpolitik, einsetzen. Obwohl ich kein Mitglied der SPD bin, habe ich in den letzten zwei Jahren den Eindruck gewonnen, dass sich die SPD in Felde auch gerade in diesen Bereichen einsetzt.

 

 

 

Johann EngelJohann Engel, 31 Jahre

2013 kam ich zurück nach Felde und wohne mit meiner Frau und unseren zwei Kindern im Ortsteil Wulfsfelde. 2016 habe ich ein Unternehmen für die Produktion von Sonnensegeln übernommen, inzwischen sitzen wir mit auf dem Alten Heuboden und integrieren erfolgreich Geflüchtete. Seit 2017 bin ich im KiTa-Beirat, wodurch ich meinen Einstieg in die Politik fand. Ich möchte auch ohne Parteimitgliedschaft einen konstruktiven Beitrag zum Politikgeschehen leisten. Transparenz und zeitgemäße Strukturen und Prozesse stehen für mich im Vordergrund. Gemeinschaftlich können wir das Potenzial dieser und der umliegenden Gemeinden voll ausschöpfen. Darauf freue ich mich!

 

 

 

 

 

 

Klaus StammKlaus Stamm, 65 Jahre alt, geboren in Essen, seit dem zwölften Lebensjahr lebe ich in Schleswig-Holstein.

Nach der Volksschule absolvierte ich eine Lehre als Koch in Büsum, danach ging es wieder zur Schule und zum Zivildienst, anschließend für das Lehrerstudium an die Pädagogische Hochschule in Kiel, zuletzt war ich tätig an der Gemeinschaftsschule Neumünster Faldera, jetzt bin ich Realschullehrer i.R.

Seit 1975 bin ich verheiratet und habe drei Kinder. Vor 31 Jahren zogen wir von Kiel nach Felde. Seit dieser Zeit engagiere ich in der SPD-Felde und als bürgerliches Mitglied in verschiedenen Gemeindeausschüssen.