SPD-Felde

SPD-Ortsverein Felde:

Was nun, SPD?

Reges Interesse an der Zukunft der SPD

 

Die Denk-Fabrik am See war bis zum letzten Platz gefüllt. 40 Interessierte haben am Abend des 30. Oktober den Weg nach Bordesholm gefunden, um ihre Ideen für die Neuorientierung der Sozialdemokratie ein zubringen. Der SPD-Fraktionsvorsitzende im Landtag Ralf Stegner hatte eingeladen, um mit den Menschen in seinem Wahlkreis ins Gespräch zu kommen.

 

 

Der Einladung folgte ein reger Austausch. Die Vorschläge der Gäste waren vielfältig: So wurde der Wunsch vorgebracht, dass die SPD konkreter äußert, was sie genau unter Gerechtigkeit versteht. Gleichzeitig wurde das Bedürfnis nach einer verständlicheren und emotionaleren Sprache formuliert. Ralf Stegner stellte seinen „Bauplan“ zur Erneuerung vor und betonte: „Wir unterscheiden uns von anderen Parteien. Diese Unterschiede müssen wir deutlich zeigen. So kämpfen wir beispielsweise für eine Bürgerversicherung im Gesundheitssystem, in die alle Berufsgruppen einzahlen.“ Globale Gerechtigkeit sei ein Thema, das gerade junge Menschen berühre. „Wir müssen uns fragen, wie unsere Waren in aller Welt produziert werden“, ergänzte er.

 

Nach 2,5 Stunden lebendiger Diskussion war zu spüren, dass den Gästen die Erneuerung der Sozialdemokratie am Herzen liegt. Viele möchten sich auch zukünftig dafür einsetzen

 

- OV Felde -

 

Die neue Utsichten ist da!

download:    http://www.spd-net-sh.de/rdeck/felde/images/user_pages/Utsichten_146_Ansicht-1.pdf

 

 

Ortsentwicklungsplanung Felde

Am 20. Juli um 19:30 Uhr wird eine Bürgerwerkstatt "Zukunft Felde"  

im Gemeindezentrum Felde, Raiffeisenstrasse 2a stattfinden.

 

 

Wer verhindert ist kann gern seine Anregungen bei 

 

Birgit Wittbrodt,

Tel. 404715

birgit.wittbrodt@t-online.de 

 

melden. Sie sorgt dann für die Weiterleitung in die Arbeitsgruppe.

Es hatte bereits vor mehreren Jahren seitens der SPD zwei Entwicklungsplanungen gegeben, die lokale Agenda 21 und vor 4 Jahren die Zukunftswerkstatt. Die Ergebnisse stellen wir zur Vorbereitung auf das Thema hier noch einmal zur Verfügung:

  SPD Zukunftswerkstatt 100 Ideen für Felde

Gemeindeentwicklung - Lokale Agenda 21

 

               - Ortsverein Felde-

 

 

 

 

Veröffentlicht von SPD Rendsburg-Eckernförde am: 05.08.2017, 16:56 Uhr (4680 mal gelesen)
[Allgemein]
Der SPD-Kreisvorstand diskutierte den Umgang mit Straßennamen und ihrer historischen Aufarbeitung:

„Hohenwestedt ist nur ein aktuelles Beispiel für eine Debatte um Umbenennung einer Straße. Ich bedaure, dass dies dort nicht gelungen ist“, erläutert Iris Ploog.

 
Veröffentlicht von SPD-Kreistagsfraktion Rendsburg-Eckernförde am: 04.08.2017, 12:11 Uhr (3065 mal gelesen)
[Kreis]
„Die SPD-Kreistagsfraktion favorisiert das von ihr erstmals in der Hauptausschusssitzung vom 13.07.2017 vorgeschlagene Modell, dass die Geburtsstation als Hauptabteilung mit eigener Chefarztstelle und mit gemeinsamer Ressourcennutzung mit Rendsburg weitergeführt werden soll (sog. modifiziertes Dependance Modell). Mit diesem Modell wäre es möglich, die bisherigen Belegärzte auch weiterhin in verantwortlicher Position einzubinden und den Betrieb rechtssicher zu vertretbaren Kosten fortzuführen.  ...

 
Veröffentlicht von SPD-Kreistagsfraktion Rendsburg-Eckernförde am: 13.07.2017, 15:47 Uhr (4101 mal gelesen)
[Allgemein]
Nulltarif im Busverkehr an den Adventssonnabenden vor dem Aus!

Die Jamaikamehrheit aus CDU, Grünen und FDP hat nicht einmal Interesse an den Fakten zu einem Nulltarif im Öffentlichen Personennahverkehr an den Adventssonnabenden. „Dass man sich allein schon der Prüfung von Fakten verweigert, habe ich bisher noch nicht erlebt“, sagte ...

 

113450 Aufrufe seit Juni 2007