Peter Skowron

 

Peter Skowron

 

Zur Person:

Geboren am 26. Juni 1968 in Eckernförde
Sparkassen-Bezirksleiter LBS
Mitglied der SPD seit 2010.
Seit 2010 Beisitzer im Vorstand des SPD-Ortsvereins Eckernförde.
Seit 2011 bürgerliches Mitglied der SPD-Kreistagsfraktion; Mitarbeit im Umwelt- und Bauausschuss.
Seit 2011 Mitglied des geschäftsführenden Vorstandes des SPD-Kreisverbandes Rendsburg-Eckernförde.
Ab 01.06.2013 Mitglied im Sozial- und Gesundheitsausschuss.

 

Das ist mir wichtig:

Finanzen: Der Kreis Rendsburg-Eckernförde erhebt die niedrigste Kreisumlage in Schleswig-Holstein. Davon profitiert auch die Stadt Eckernförde. Trotz der nötigen Haushaltskonsolidierung muss dies so bleiben
Medizinische Grundversorgung: Erhalt der imland-Klinik am Standort Eckernförde, inklusive der Kinder- und Geburtenstation.
Tourismus: Dieser wichtige Wirtschaftsfaktor für das Ostseebad Eckernförde und seine Umlandgemeinden muss gestärkt werden.

Eckernförde muss im Kreistag wieder stärker vertreten sein. Als Ihr gewählter Eckernförder Abgeordneter verstehe ich mich als Bindeglied zwischen Stadt und Kreis.
Ich werde die Eckernförder Interessen auf Kreisebene vertreten und die Potenziale meiner, unserer, Heimatstadt zum Nutzen des Kreises einsetzen.

 

Peter Skowron
Möhlenkamp 32
24340 Eckernförde
0176 / 22 65 30 59,
Email:
peter.skowron@kabelmail.de

 

 

 


 

 

 

 

 

 
Kommunalwahl 2013
SPD-Kreisverband RD-ECK
Landtagsabgeordnete


Dr. Kai Dolgner
Landtagsabgeordneter für RD-ECK,
Wahlkreis 11, Rendsburg
Ansprechpartner für ECK
www.dolgner.info

 


Dr. Ralf Stegner
Landtagsabgeordneter für
RD-ECK,
Wahlkreis 12, RD-Süd
www.ralf-stegner.de
 

Serpil Mydiatli
Landtagsabgeordnete
www.spd-rd-eck.de/midyatli

Bundestagsabgeordnete


Sönke Rix
Bundestagsabgeordneter
für RD-ECK,
Wahlkreis 04
www.soenke-rix.de

Weitere Links


Ulrike Rodust,
Europaabgeordnete
www.ulrike-rodust.de


SPD-Kreisverband
Rendsburg-Eckernförde


Juso Rendsburg-Eckernförde


SPD-Landtagsfraktion


SPD-Landesverband


SPD-Bundestagsfraktion


Landesregierung Schleswig-Holstein

Umweltforum der SPD