Karl Christoph Jensen

 

Karl Christoph Jensen

Zur Person:

Geboren bin ich am 14. Juni 1952 in Schönhagen/Ostsee,
seit 2008 Rentner
Mitglied der SPD seit 1988
Ich bin seit 2008 Mitglied der SPD-Kreistagsfraktion und für diese als bürgerliches Mitglied im Jugendhilfeausschuss.
Bis zu seiner Auflösung am 31.12.2010 war ich bürgerliches Mitglied im Wirtschafts- und Verkehrsausschuss.
Seit 2010 bin ich Vorsitzender der SPD-Amts-AG des Amtes Schlei-Ostsee
Vorstandsmitglied der AWO Schwansen
Vorsitzender des NABU Nordschwansen-Kappeln
 

Das ist mir wichtig:

Seit 2008 arbeite ich in der SPD-Kreistagsfraktion als bürgerliches Mitglied im Jugendhilfeausschuss des Kreises Rendsburg-Eckernförde mit. Es ist mir ganz wichtig, dass es für alle unsere Kinder im Kreis bezahlbare Kitas gibt. Um auch zukünftig für junge Familien attraktiv zu sein, brauchen wir im ländliche Raum flächendeckend genügend Schulstandorte und Kindertagesstätten.
Ein weiterer meiner Schwerpunkte ist der Umweltschutz. Ohne eine intakte Landschaft und Natur können wir hier nicht leben. Wir benötigen eine sozial
und ökologisch nachhaltige Politik im Kreis Rendsburg Eckernförde.
Für diese Dinge will ich mich im Kreistag einsetzen.

 

Karl Christoph Jensen
Holmer Weg 3
24398 Brodersby,
Ortsteil Schönhagen
Tel.: 04644/ 1003
Email:
karl.jensen@t-online.de
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Kommunalwahl 2013
SPD-Kreisverband RD-ECK
Landtagsabgeordnete


Dr. Kai Dolgner
Landtagsabgeordneter für RD-ECK,
Wahlkreis 11, Rendsburg
Ansprechpartner für ECK
www.dolgner.info

 


Dr. Ralf Stegner
Landtagsabgeordneter für
RD-ECK,
Wahlkreis 12, RD-Süd
www.ralf-stegner.de
 

Serpil Mydiatli
Landtagsabgeordnete
www.spd-rd-eck.de/midyatli

Bundestagsabgeordnete


Sönke Rix
Bundestagsabgeordneter
für RD-ECK,
Wahlkreis 04
www.soenke-rix.de

Weitere Links


Ulrike Rodust,
Europaabgeordnete
www.ulrike-rodust.de


SPD-Kreisverband
Rendsburg-Eckernförde


Juso Rendsburg-Eckernförde


SPD-Landtagsfraktion


SPD-Landesverband


SPD-Bundestagsfraktion


Landesregierung Schleswig-Holstein

Umweltforum der SPD