SPD-Holtsee

Angemerkt 92

Angemerkt:

Viel Raum nahm in der Gemeindevertretung die Ausweisung des neuen Baugebiets ein. Der Planer  hat über den aktuellen Stand berichtet und ist dabei auch auf einige Fragen von Anliegern eingegangen.

Die wichtigste Nachricht gegenüber der ersten groben Planung, die zur Einwohnerver­sammlung am 6.2.2012 vorgestellt wurde, ist, dass die neuen Grundstücke nicht mehr über Kiekut erreicht werden sollen, sondern über ein Grundstück an der Dorfstraße. Das derzeit dort stehende Haus soll für die Zugangsstraße abgerissen werden.

Die Gemeindevertretung hat mehrheitlich – bei meiner Enthaltung – den weiteren Pla­nungsprozess veranlasst. Auf der einen Seite begrüße ich es, dass wir den Planungs­prozess in der Gemeinde aktiv voran treiben. Auf der anderen Seite empfinde ich es als falsch, wenn es für ein Projekt dieser Größenordnung (rd. 1,5 Mio. EUR) von den Betreibern für dieses Vorgehen keinen einzigen niedergeschriebenen begründenden Satz gibt!

Solange es keine dokumentierte Begründung und Risikobetrachtung gibt und die berechtigten Fragen von Anwohnern nicht beantwortet sind, kann ich dem weiteren Planungsprozess nicht zustimmen.

Hubertus Fiedler

 
Serpil Midyatli, MdL

 

Sönke Rix (MdB)
Ulrike Rodust (MdEP)

Links zur SPD