SPD-Holtsee

Feuerwehr Dreirad

Feuerwehr-Dreirad

Die Feuerwehr Holtsee hat Zu­wachs bekommen. Eine Ape 50 vom itali­enischen Hersteller Pi­aggio saust mit 40km/h auf ih­ren drei Rädern von einer Ein­satzstelle zur nächs­ten. Mit an Bord be­findet sich entweder ein so genannter „Feu­ertrainer“ oder ein „Rauchhaus“. Dank der Werbenden aus Holtsee und Umgebung wurde die feuerrote Ape (über­setzt „Biene“) zu­sam­men mit dem Ausbil­dungs­material von „Team Brand­schutzer­ziehung“ den Brand­schutzerziehern des Amtes Hüttener Berge um den Fach­wart Mi­chael Möller aus Holt­see zur Verfügung ge­stellt. Wo die Ape auftaucht, ist sie der „Hin­gucker“. Dabei dient der Kas­tenaufbau als regensichere „Um­verpackung“ und als Halter für die Werbe­tafeln. In Kinder­gär­ten und Grundschulen kommt das Rauchhaus zum Ein­satz. Anhand des Modells eines Ein­familienhauses mit vier Zim­mern wird den Kindern die Rauchver­teilung und Rauch­aus­breitung anschaulich erläutert. Nach voll­ständiger Entrauchung wird im zweiten Durch­lauf der eingebaute Rauchwarnmelder einge­schaltet. Schon nach kur­zer Zeit schlägt er an und warnt die Bewoh­ner mit seinem 85 dBA lauten Alarmton.

Nun bleibt noch genug Zeit, um das Haus si­cher zu verlassen. Ju­gendliche und Erwach­sene ler­nen den Umgang mit Handfeu­erlöschern. Oder sie erleben eine Fettexplosion, die entsteht, wenn Wasser anstelle eines ge­eig­neten Löschmittels zur Fett­brandbekämpfung eingesetzt wird. Denn wir wissen: Aufklä­rung tut not!

Michael Möller

Siehe auch die weiteren Informationen auf der Seite der Freiwilligen Feuerwehr Holtsee

 
Serpil Midyatli, MdL
image

 

Sönke Rix (MdB)
Ulrike Rodust (MdEP)

Links zur SPD