SPD im Kreis Rendsburg-Eckernförde

Morgen 24.11.17

SPD-Gettorf
19:00 Uhr, Mitgliederversammlung, Teil ...

Neuigkeiten
Kein Ort für Neonazis

Kontakt

Kritik, Lob, Anregungen,
Informationen anfordern,
Mitglied werden?

informiert bleiben

Mitmachen
Webmaster
Ralf Stegner trifft in Flintbek Olaf Plambeck

Veröffentlicht am 19.03.2012, 11:48 Uhr     Druckversion

Olaf Plambeck Landtagskandidat und Bürgermeisterkandidat stellen sich gemeinsam ihren Wählerinnen und Wählern

Nachdem am Mittwoch, 28. März 2012, Olaf Plambeck als Büroleitender Beamter des Flintbeker Rathauses in Gegenwart von Ralf Stegner, SPD-Fraktionsvorsitzender im Landtag und SPD-Landesvorsitzender, in Blumenthal die Spende der für das Freibad in Flintbek von der Kylia-Loge entgegengenommen hat, kommen beide als Bürgermeister- bzw. Landtagskandidat nach Flintbek. Denn am 6. Mai ist Landtags- und in Flintbek auch Bürgermeisterwahl.
Plambeck und Stegner wollen deshalb von 18:00 bis 19:00 Uhr vor dem Edeka-Markt Albrechtsen in der Dorfstraße in Flintbek für die Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung stehen. „Wir werden dort für unsere beiden Kandidaten einen Stand mit Stehtischen und kleinen Snacks aufstellen, an dem dann wohl über Landespolitik und Ortsentwicklung informiert und diskutiert wir“ kündigt Wulf Briege, SPD-Chef in Flintbek, an.

Während Stegner anschließend zu einem Fernsehtermin eilt, wird Plambeck sich mit seinen Unterstützerinnen und Unterstützern ins Restaurant „Flintbeker“ im Bürger- und Sportzentrum begeben. Dort will er ab ca. 19:30 Uhr seinen Wahlkampf vorstellen und die dafür benötigte Hilfe abstimmen und klären.

Homepage: SPD-Flintbek


Kommentare
Keine Kommentare
 
Abgeordnete

Ulrike Rodust
Ulrike Rodust
EU-Abgeordnete
www.ulrike-rodust.de


Serpil Midyatli
Landtagsabgeordnete
http://serpil-midyatli.de 

Dr. Ralf Stegner
Ralf Stegner
Landtagsabgeordneter
www.ralf-stegner.de

Kai Dolgner
Kai Dolgner
Landtagsabgeordneter
www.dolgner.info

Sönke Rix
Sönke Rix
Bundestagsabgeordneter
für RD-ECK, WK 04
www.soenke-rix.de

Landesarbeitsgemeinschaften
SPD Umweltforum
QR-Code