SPD im Kreis Rendsburg-Eckernförde

Morgen 24.11.17

SPD-Gettorf
19:00 Uhr, Mitgliederversammlung, Teil ...

Neuigkeiten
Kein Ort für Neonazis

Kontakt

Kritik, Lob, Anregungen,
Informationen anfordern,
Mitglied werden?

informiert bleiben

Mitmachen
Webmaster
Zukunftsorientierte Lösung der Raumproblem im BBZ am NOK gefordert

Veröffentlicht am 22.03.2012, 07:53 Uhr     Druckversion

Der Wichtigkeit der beruflichen Bildung als tragender Säule unseres Bildungssystem ist sich die SPD-Kreistagsfraktion Rendsburg-Eckernförde bewusst, Deshalb liegt ihr die Zukunft der beruflichen Schulen auch im Hinblick auf die Qualität in der Aus- und Weiterbildung während der Lehrzeit besonders am Herzen.

Vor diesem Hintergrund hat sich die SPD-Kreistagsfraktion in ihrer Sitzung am 20.03.2012 mit der angespannten Raumsituation im Berufsbildungszentrum am NOK beschäftigt. Dabei wurde deutlich, dass die Vorlage der Kreisverwaltung für die Sitzung des Ausschusses für Schule, Sport, Kultur und Bildung am 26.03.2012 zur Teilfortschreibung des Schulentwicklungsplanes für das BBZ am NOK keine annähernd ausreichende Grundlage für eine sachgerechte Lösung und Entscheidung zur Raumproblematik bietet. Hier sind erhebliche zusätzliche Informationen durch die Kreisverwaltung notwendig. Die SPD-Kreistagsfraktion fordert daher von der Kreisverwaltung die Vorlage entsprechender Prognosen zur Schulentwicklung auch unter Berücksichtigung der gesamten Schulentwicklungsplanung im Kreis Rendsburg-Eckernförde. Sie fordert ferner, detaillierte Wirtschaftlichkeitsberechnungen für die verschiedenen möglichen Lösungsalternativen.

Nach Gesprächen mit der Schulleitung und Vertretern des Personalrats sieht die SPD-Kreistagsfraktion die Notwendigkeit einer möglichst schnellen Lösung zur Aufrechterhaltung des Unterrichtsangebots und ist sich zugleich der Problematik einer Containerlösung bewusst. Sie kann sich deshalb statt einer Containerlösung auch einen Anbau an das bestehende Gebäude vorstellen. Eine endgültige Entscheidung ist für die SPD-Kreistagsfraktion aber erst nach Vorlage der von der Kreisverwaltung sachgerecht aufbereiteten Informationen möglich. Sie fordert daher die Kreisverwaltung auf, diese Informationen möglichst zeitnah allen an der Entscheidung zu beteiligenden Gremien zur Verfügung zu stellen.

Gerhard Gehringer
stv. Fraktionsvorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion RD-ECK

Homepage: SPD-Kreistagsfraktion Rendsburg-Eckernförde


Kommentare
Keine Kommentare
 
Abgeordnete

Ulrike Rodust
Ulrike Rodust
EU-Abgeordnete
www.ulrike-rodust.de


Serpil Midyatli
Landtagsabgeordnete
http://serpil-midyatli.de 

Dr. Ralf Stegner
Ralf Stegner
Landtagsabgeordneter
www.ralf-stegner.de

Kai Dolgner
Kai Dolgner
Landtagsabgeordneter
www.dolgner.info

Sönke Rix
Sönke Rix
Bundestagsabgeordneter
für RD-ECK, WK 04
www.soenke-rix.de

Landesarbeitsgemeinschaften
SPD Umweltforum
QR-Code