SPD im Kreis Rendsburg-Eckernförde

Heute 13.11.18

SPD-Gettorf
19:00 Uhr, Sitzung des Haupt- und ...

Morgen 14.11.18

SPD-Gettorf
19:00 Uhr, Sitzung des Ausschusses f├╝r Wirtschaft und ...

Kein Ort f├╝r Neonazis

Kontakt

Kritik, Lob, Anregungen,
Informationen anfordern,
Mitglied werden?

informiert bleiben

Mitmachen
Webmaster
Frauen verdienen mehr!

Veröffentlicht am 23.03.2012, 11:00 Uhr     Druckversion

23 Prozent - diese Zahl steht f├╝r Diskriminierung von Frauen und Lohndumping auf dem deutschen Arbeitsmarkt. Denn Frauen bekommen seit Jahren 23 Prozent weniger Lohn als M├Ąnner f├╝r gleiche und gleichwertige Arbeit. Damit ist Deutschland Europameister im Diskriminieren!
Und 23 Prozent der Besch├Ąftigten m├╝ssen in Deutschland f├╝r einen Niedriglohn arbeiten - der Gro├čteil davon Frauen.

Die Bundesregierung sieht tatenlos zu. Ministerin Schr├Âder wiederholt gebetsm├╝hlenartig ihre Ablehnung von gesetzlichen Ma├čnahmen. Bei Ministerin von der Leyen sieht es nicht besser aus: Auf einen gesetzlichen Mindestlohn warten die Menschen seit Jahren vergebens. Damit nehmen CDU, CSU und FDP die Ungerechtigkeit hin und verweigern sich der Realit├Ąt.

Denn wer Ordnung auf dem Arbeitsmarkt schaffen will, muss endlich ┬äJA┬ô sagen zu einem Handeln des Gesetzgebers. Die SPD hat deshalb eine ganze Reihe von gesetzlichen Ma├čnahmen entwickelt. Im Zentrum steht unsere Forderung nach einem gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 Euro. Daneben wollen wir Reformen bei den Minijobs und dem Ehegattensplitting. Mit einer Frauenquote f├╝r Vorst├Ąnde und Aufsichtsr├Ąte wollen wir f├╝r gleiche Teilhabe von Frauen in F├╝hrungspositionen und eine neue Unternehmenskultur sorgen.

Jetzt folgt der n├Ąchste konsequente Schritt: Die SPD-Bundestagsfraktion arbeitet an einem Entgeltgleichheitsgesetz. Damit wollen wir endlich gleichen Lohn f├╝r Frauen und M├Ąnner verwirklichen. Eckpunkte sind beschlossen, den fertigen Gesetzentwurf werden wir in den n├Ąchsten Wochen in den Deutschen Bundestag einbringen.

Frauen verdienen mehr. Frauen brauchen gesetzliche L├Âsungen. Frauen brauchen eine andere Bundesregierung.

Homepage: S├Ânke Rix, MdB


Kommentare
Keine Kommentare
 
Abgeordnete

Ulrike Rodust
Ulrike Rodust
EU-Abgeordnete
www.ulrike-rodust.de


Serpil Midyatli
Landtagsabgeordnete
http://serpil-midyatli.de 

Dr. Ralf Stegner
Ralf Stegner
Landtagsabgeordneter
www.ralf-stegner.de

Kai Dolgner
Kai Dolgner
Landtagsabgeordneter
www.dolgner.info

S├Ânke Rix
Sönke Rix
Bundestagsabgeordneter
für RD-ECK, WK 04
www.soenke-rix.de

Landesarbeitsgemeinschaften
SPD Umweltforum
QR-Code
image