SPD im Kreis Rendsburg-Eckernförde

Herzlichen Glückwunsch Andreas Breitner!

Veröffentlicht am 12.06.2012, 16:36 Uhr     Druckversion

SPD-Kreisvorstand gratuliert Andreas Breitner zur Ernennung als Innenminister des Landes Schleswig-Holstein.

Der SPD-Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Sönke Rix begrüßte die Ernennung von Rendsburg Bürgermeister Andreas Breitner zum Innenminister. "Mit Andreas Breitner hat unser neuer Ministerpräsident Torsten Albig für dieses wichtige Ressort eine sehr gute Wahl getroffen. Er bringt wichtige Erfahrungen aus seinen Tätigkeiten als ehemaliger Polizist bei der Landespolizei, als Mitarbeiter des Innenministers Klaus Buß und auch als ehrenamtlicher Kommunalpolitiker im Kreistag Rendsburg-Eckernförde und der Gemeindevertretung in Schwedeneck mit in das neue Amt.

Als hauptamtlicher Bürgermeister unserer Kreisstadt hat Andreas Breitner Rendsburg über die Grenzen hinaus bekannt gemacht. Vieles, was er für Rendsburg erreicht hat, dient als Vorbild für andere Kommunen. Die Wirtschaft Rendsburgs hat er durch den Obereiderhafen und die Modernisierung der Innenstadt gestärkt und gleichzeitig das Zusammenleben in einer bunten Gesellschaft gestärkt. Mit seiner Toleranz gegenüber allen Menschen in der Stadt hat er gezeigt, wie eine weltoffene Gesellschaft aussehen kann.

Rendsburg verliert mit Andreas Breitner einen sehr engagierten, tatkräftigen und überaus beliebten Bürgermeister. Schleswig-Holstein gewinnt heute einen kompetenten und liberalen Innenminister. Ich gratuliere Andreas Breitner im Namen des SPD-Kreisvorstands zu seiner Ernennung und wünsche ihm alles Gute!"


Kommentare
Keine Kommentare
 
Abgeordnete

Ulrike Rodust
Ulrike Rodust
EU-Abgeordnete
www.ulrike-rodust.de


Serpil Midyatli
Landtagsabgeordnete
http://serpil-midyatli.de 

Dr. Ralf Stegner
Ralf Stegner
Landtagsabgeordneter
www.ralf-stegner.de

Kai Dolgner
Kai Dolgner
Landtagsabgeordneter
www.dolgner.info

Sönke Rix
Sönke Rix
Bundestagsabgeordneter
für RD-ECK, WK 04
www.soenke-rix.de

Landesarbeitsgemeinschaften
SPD Umweltforum
QR-Code