SPD im Kreis Rendsburg-Eckernförde

Morgen 24.11.17

SPD-Gettorf
19:00 Uhr, Mitgliederversammlung, Teil ...

Neuigkeiten
Kein Ort für Neonazis

Kontakt

Kritik, Lob, Anregungen,
Informationen anfordern,
Mitglied werden?

informiert bleiben

Mitmachen
Webmaster
Soziales, Gesundheit, Lebensqualität – Kreis-SPD ermutigt zum Mitmachen

Veröffentlicht am 24.09.2012, 14:23 Uhr     Druckversion

Am Freitag, 21. September, startete die Kreis-SPD im Rendsburger „Hotel Hansen“ eine Reihe von drei öffentlichen Diskussionsforen zum ersten Entwurf ihres Kreiswahlprogramm 2013 – 2018. Rund 30 Gäste stimmte der Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Sönke Rix bei seiner Begrüßung auf die Bedeutung des „SPD-Markenzeichens“ ein - die Sozial- und Gesundheitspolitik.„Sozialpolitik beeinflusst unsere Lebensqualität unmittelbar. Gerade hier ist es daher wichtig, auf die Erwartungen und die Bedürfnisse der Menschen einzugehen und sie zu beteiligen.“

Pierre Gilgenast, Kandidat für das Amt des Bürgermeisters in Rendsburg, bewies als Moderator nicht nur profunde Kenntnisse der Sozialpolitik, sondern sorgte in der fast dreistündigen Diskussion mit Gästen, u.a. vom Verband Dehoga und SPD-Neumitgliedern für eine konstruktive Atmosphäre und ermutigte, sich auch kritisch einzubringen.

Ulli Kaminski, sozialpolitischer Sprecher der SPD-Kreistagsfraktion und Andreas Fleck aus Felde fassten die Fragen, Hinweise und Vorschläge aus der Diskussion um Krankenhaus-versorgung, Qualität des Jobcenters, Beratungsangebote im Kreis und viele andere Punkte auf rund 40 Metaplankarten zusammenen.

Ein besonderer Schwerpunkt war die Diskussion um die demografische Entwicklung und deren Auswirkung auf das Leben in den Dörfern und Stadtteilen. Entsprechende Zustimmung fand der SPD-Vorschlag, mit einem „Masterplan“ nach Vorbild anderer Kreise eine umfassende Analyse und ein breites Handlungskonzept für den Kreis aufzustellen.

Am Ende zählte Moderator Pierre Gilgenast akribisch nach: „70 engagierte Beiträge und 40 konkrete Botschaften an die SPD an diesem Abend: das ist eine gute und wichtige Rückmeldung für die weitere Programmarbeit.“

Nach der Diskussion konnten die Themen und Aussagen nach persönlicher Einschätzung gewichtet werden. Zu den „Top-Themen“ gehörten das Miteinander der Generationen und die Stärkung der Bürgerbeteiligung, die Qualität der sozialen Angebote und die medizinische Versorgung in der Fläche.

Eine weitere Beteiligung an der Programmarbeit ist möglich im Internet unter www.spd-rd-eck.de . Zum Thema „Bildungspolitik“ gibt es ein weiteres Diskussionsforum am 27. Oktober in Bordesholm, 10.00 Uhr, im Hotel Carstens.

Kommentare
Keine Kommentare
 
Abgeordnete

Ulrike Rodust
Ulrike Rodust
EU-Abgeordnete
www.ulrike-rodust.de


Serpil Midyatli
Landtagsabgeordnete
http://serpil-midyatli.de 

Dr. Ralf Stegner
Ralf Stegner
Landtagsabgeordneter
www.ralf-stegner.de

Kai Dolgner
Kai Dolgner
Landtagsabgeordneter
www.dolgner.info

Sönke Rix
Sönke Rix
Bundestagsabgeordneter
für RD-ECK, WK 04
www.soenke-rix.de

Landesarbeitsgemeinschaften
SPD Umweltforum
QR-Code