SPD im Kreis Rendsburg-Eckernförde

Kandidatenkür in Rendsburg: 100 Prozent für Sönke Rix!

Veröffentlicht am 17.11.2012, 14:25 Uhr     Druckversion

Der SPD-Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Sönke Rix wurde von seiner Partei bei einer Wahlkreiskonferenz in geheimer Wahl mit 95 abgegebenen Stimmen einstimmig zum Direktkandidaten im Wahlkreis 04 Rendsburg-Eckernförde für die Bundestagswahl 2013 gewählt.
Rix bedankte sich für dieses außergewöhnliche Ergebnis und wertete es „als Auftrag... und als Zeichen großer Geschlossenheit in der SPD. Rix hatte in seiner Bewerbungsrede herausgestellt: „Es gibt praktisch kein Thema, bei dem die Koalition nicht Streithähne mit unterschiedlichen Auffassungen auf der Bühne hat“, Das Ziel sei es, diese Chaos-Koalition abzulösen und mit den Grünen eine Regierung zu bilden, die diese Bezeichnung auch verdient.

Er wolle sich in Berlin weiter um den Krippenplatzbau, um eine Kindergrundsicherung und um eine gerechte Familienpolitik einsetzen. „Das sind Themen, die in der Regionalpresse nicht so viel Niederschlag finden, die am Ende aber den meisten Menschen zu Gute kommen.“ Für diese wolle er weiter Politik machen. Weiterer Schwerpunkt blieben der Kampf gegen den Rechtsextremismus und die Kinder- und Jugendpolitik. In der Aussprache wurde die Kandidatur bereits mit Lob für das Engagement vor Ort und den persönlichen Einsatz in Berlin unterstützt. 100 Prozent Zustimmung quittierten die Delegierten dann aber doch mit anhaltendem stehenden Beifall.

Sönke Rix ist seit 2005 Mitglied des Deutschen Bundestags. Er arbeitet dort im Ausschuss für Familie, Frauen, Senioren und Jugend. Seit Anfang des Jahres ist Rix auch Mitglied im Untersuchungsausschuss des Deutschen Bundestages zur Mordserie der rechtsextremen Terrorgruppe „Nationalsozialistischer Untergrund“.

Auf dem anschließenden Kreisparteitag in Rendsburg diskutierten die Kreis-SPD Kernaussagen für das Kreiswahlprogramm 2013 bis 2018.

Um die Lebensqualität im Kreis Rendsburg-Eckernförde zu erhalten, will die SPD in Rendsburg-Eckernförde mit einem „Masterplan“ eine umfassende Analyse und ein breites Handlungskonzept für den Kreis aufstellen - Hauptziel: Infrastruktur, Gesundheitsversorgungund Pflege angesichts der demopraphischen Entwicklungen langfristig sicherstellen.. Die Sozialdemokraten setzen außerdem auf den Erhalt der sozialen Angebote und Hilfen und die Stärkung von Bürgerengagement im Kreis für eine tolerante und solidarische Gesellschaft.

Im Bereich der Mobilität will die SPD mehr Menschen dazu bewegen vom Auto auf Bus und Bahn umzusteigen. Dazu müsse es aber ein gutes Angebot mit hoher Qualität geben. Ziel ist ein integrierter Taktplan für den Kreis. Die SPD schlägt darüber hinaus einen kreisweiten ÖPNV-Beirat vor als Interessenvertretung und Ansprechpartner für alle Fragen des ÖPNV.

Nur Bildung garantiere, dass kein Kind zurückgelassen werde. Der Kreis könne eine stärkere Moderations- und Vernetzungsrolle zwischen den unterschiedlichen Bildungsträgern einnehmen und auf diese Weise zum Gelingen beitragen.

„Wir setzen in unserem Kreiswahlprogramm Schwerpunkte bei den Themen Bildung, Lebensqualität und Mobilität. Sie sind das Herzstück unseres Programms. Und wir Sozialdemokraten haben dafür die Kompetenz“, erklärt der stellvertretende Kreisvorsitzende Götz Borchert.

Ihre ersten Ideen hatte die Kreis-SPD zuvor auf drei öffentlichen Diskussionsveranstaltungen mit Bürgerinnen und Bürgern sowie Vereinen und Verbänden diskutiert. Der Diskussionsprozess gehe aber weiter.

„Wir sind von den bisherigen Ergebnissen so begeistert, dass wir Anfang 2013 eine weitere Veranstaltung zum Dialog nutzen wollen, um erst dann einen Entwurf für das Kreiswahlprogramm für den Kreisparteitag am 2. März 2013 zu erarbeiten."


Kommentare
Keine Kommentare
 
Abgeordnete

Ulrike Rodust
Ulrike Rodust
EU-Abgeordnete
www.ulrike-rodust.de


Serpil Midyatli
Landtagsabgeordnete
http://serpil-midyatli.de 

Dr. Ralf Stegner
Ralf Stegner
Landtagsabgeordneter
www.ralf-stegner.de

Kai Dolgner
Kai Dolgner
Landtagsabgeordneter
www.dolgner.info

Sönke Rix
Sönke Rix
Bundestagsabgeordneter
für RD-ECK, WK 04
www.soenke-rix.de

Landesarbeitsgemeinschaften
SPD Umweltforum
QR-Code