SPD im Kreis Rendsburg-Eckernförde

Heute 24.11.17

SPD-Gettorf
19:00 Uhr, Mitgliederversammlung, Teil ...

Neuigkeiten
Kein Ort für Neonazis

Kontakt

Kritik, Lob, Anregungen,
Informationen anfordern,
Mitglied werden?

informiert bleiben

Mitmachen
Webmaster
Eckard Reese soll Bürgermeister bleiben

Veröffentlicht am 13.03.2013, 21:22 Uhr     Druckversion

Listenplätze eins bis vier

Schacht-Audorfer SPD setzt sich Schwerpunkte für die nächste Wahlperiode

Auf der Jahreshauptversammlung am Freitag, dem 8. März 2013, traf sich die Schacht-Audorfer SPD, um ihre  Schwerpunkte für die nächste Wahlperiode zu setzen und die Kandidatinnen und Kandidaten zur Kommunalwahl am 26. Mai 2013 aufzustellen. Dabei wurde der bisherige Bürgermeister Eckard Reese wieder von seiner Partei als Spitzenkandidat aufgestellt. „Wir freuen uns, dass wir so einen engagierten und kompetenten Bürgermeister haben. Deshalb sind wir froh, dass er sich erneut zur Verfügung stellt“, so die Ortsvereinsvorsitzende Sabrina Jacob, welche auf dem zweiten Listenplatz folgt. „Wir haben ein starkes Team von aktiven Frauen und Männern, gemischt aus jungen und aus erfahrenen Leuten“. Darunter seien bisherige Gemeindevertreter, aber auch sogenanntes frisches Blut.

In reger Diskussion wurde auch über die Grundzüge des Wahlprogramms gesprochen. Seit Mitte August 2012 ist  daran bereits in kleinen Gruppen gearbeitet worden. Es  setzt sich zusammen aus den Schwerpunkten Lebensqualität, Chancen nutzen und Mitwirkung von Bürgerinnen und Bürgern. Es soll  gemeinsam mit den gewählten Kandidatinnen und Kandidaten nun noch den nötigen Feinschliff erhalten. Das Programm beinhaltet unter anderem die Stärkung der Infrastruktur im Dorf, die Weiterentwicklung des Geländes am „Alten Sportplatz“ und die Zukunft der Schule vor Ort. Ein großes Augenmerk wird auch auf die Möglichkeiten gelegt, die der Tourismus unserem Ort bietet. So soll nach  dem Wohnmobilstellplatz die touristische Infrastruktur am Nord-Ostsee-Kanal weiter ausgebaut werden. Schon diesen Platz hatte die SPD gegen großen Widerstand innerhalb der anderen Parteien durchsetzen müssen, und er hat  sich schnell zu einem Erfolgsmodell entwickelt. Weitere Themen sind die Beteiligung der Seniorinnen und Senioren sowie der Jugendlichen in Schacht-Audorf an der Dorfpolitik.

Anhand eines  PC-gestützten Rechenschaftsberichts erläuterte Sabrina Jacob die Aktivitäten des letzten Jahres, und Jens Thies stellte die finanzielle Lage des Ortsvereins vor. Die SPD sei eine Partei, die von den Mitgliedern lebe und nicht von Spenden einiger weniger abhänge. Auch beschlossen die Ortsvereins-Mitglieder eine Satzungsänderung, wonach nun auch parteilose Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl aufgestellt werden können.

Für die zehnjährige Mitgliedschaft wurden Dorit Sievers und Ingo Awe geehrt. 35jähriges Jubiläum feierte Hildegard Möller und Marga Martens bekam einen Präsentkorb für 40 Jahre in der SPD.

In der Gemeindevertretung hat die SPD derzeit 9 von 17 Sitzen. 21 Kandidatinnen und Kandidaten stehen auf der neu erstellten Liste. „Mit 21 Bewerberinnen und Bewerbern sind wir sehr gut aufstellt, auch wenn ich mir noch mehr Frauen auf der Liste gewünscht hätte“, resümierte Sabrina Jacob. Da müsse man in Zukunft noch intensiver dran arbeiten.

Homepage: SPD Schacht-Audorf


Kommentare
Keine Kommentare
 
Abgeordnete

Ulrike Rodust
Ulrike Rodust
EU-Abgeordnete
www.ulrike-rodust.de


Serpil Midyatli
Landtagsabgeordnete
http://serpil-midyatli.de 

Dr. Ralf Stegner
Ralf Stegner
Landtagsabgeordneter
www.ralf-stegner.de

Kai Dolgner
Kai Dolgner
Landtagsabgeordneter
www.dolgner.info

Sönke Rix
Sönke Rix
Bundestagsabgeordneter
für RD-ECK, WK 04
www.soenke-rix.de

Landesarbeitsgemeinschaften
SPD Umweltforum
QR-Code