SPD im Kreis Rendsburg-Eckernförde

Osterfeuer der AWO und SPD Flintbek war der Knaller

Veröffentlicht am 03.04.2013, 11:03 Uhr     Druckversion

Über 400 Besucherinnen und Besucher hat ein Feuerwehrmann eine Stunde nach Beginn kurz nach 19:00 Uhr beim ersten Osterfeuer von SPD und AWO Flintbek auf dem Gelände der Feuerwehr Großflintbek gezählt. Da waren die Organisatoren doch überrascht. "Wir haben höchstens mit 200 Gästen gerechnet" sagte Anja Bläse (SPD-Vorstand). Martina Nohns von der AWO war froh, genügend Würstchen bestellt zu haben und meinte: "Wie gut, dass wir zwei Grills hatten. Und ein Dank an die beiden Grillmeister, die rund vier Stunden im Einsatz waren!<

So richtig in Schwung kam das Feuer mit Hilfe der Kameraden der Feuerwehr dann zwischen 19:00 und 20:00 Uhr, so dass es dann vor der untergehenden Sonne prächtig brannte. Und auch das Extra-Feuer für die Kleinen war dauernd dicht umringt.

Wulf Briege (SPD-Vorsitzender) und Hans-Joachim Claussen (AWO-Vorsitzender) waren höchst zufrieden mit der Zusammenarbeit aller drei Organisationen. "Was hier das Ehrenamt geleistet hat, ist beispielhaft. Hand in Hand für alle einige schöne Momente bereiten, dass macht doch unser Gemeinwesen aus!" kommentierte Briege den schönen Verlauf dieser rund herum gelungenen Veranstaltung.

Homepage: SPD-Flintbek


Kommentare
Keine Kommentare
 
Abgeordnete

Ulrike Rodust
Ulrike Rodust
EU-Abgeordnete
www.ulrike-rodust.de


Serpil Midyatli
Landtagsabgeordnete
http://serpil-midyatli.de 

Dr. Ralf Stegner
Ralf Stegner
Landtagsabgeordneter
www.ralf-stegner.de

Kai Dolgner
Kai Dolgner
Landtagsabgeordneter
www.dolgner.info

Sönke Rix
Sönke Rix
Bundestagsabgeordneter
für RD-ECK, WK 04
www.soenke-rix.de

Landesarbeitsgemeinschaften
SPD Umweltforum
QR-Code