SPD im Kreis Rendsburg-Eckernförde

Morgen 24.11.17

SPD-Gettorf
19:00 Uhr, Mitgliederversammlung, Teil ...

Neuigkeiten
Kein Ort für Neonazis

Kontakt

Kritik, Lob, Anregungen,
Informationen anfordern,
Mitglied werden?

informiert bleiben

Mitmachen
Webmaster
Kreis AfB beschließt neue Schwerpunkte

Veröffentlicht am 24.06.2013, 18:56 Uhr     Druckversion

Ulf Daude

Auf der Kreiskonferenz der Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) Rendsburg-Eckernförde wurde Ulf Daude aus Molfsee einstimmig als Vorsitzender wiedergewählt. Nach seiner Wahl 2009 wurde er nun zum zweiten Mal wiedergewählt.  

Als stellvertretende Vorsitzende wurden Sabine Devich-Henningsen (Dänischenhagen), Klaus Jung (Fockbek), Kurt Scherbarth (Timmaspe), Petra Paulsen (Felde), Klaus Stamm (Felde), Ursula Dolinga (Achterwehr), Thorsten Grewe (Mielkendorf), Klaus Neumann (Westensee) und Tatjana Larsen (Jevenstedt) gewählt.

„Wir freuen besonders, dass wir mit diesem Kreisvorstand den gesamten Bildungsbereich von der frühkindlichen Bildung und Erziehung über die berufliche Aus- und Weiterbildung bis zum Abitur mit großer fachlicher Kompetenz abdecken können!“, so Ulf Daude. Inhaltlicher Schwerpunkt der AfB Kreiskonferenz 2013 war das Thema „Schule und Beruf – Übergänge im Bildungssystem: Sinnvoll gestalten“ zu dem Manfred Marwede vom Landesvorstand der AfB als Fach- Referent ins Thema einführte. In der anschließenden Diskussion mit Tobias von Pein, MdL, Sprecher für berufliche Bildung der SPD Landtagsfraktion, konnten die Teilnehmenden intensiv über die Vorschläge sprechen und Fragen zur Umsetzung in Schleswig-Holstein klären. Folgende Punkte waren den Anwesenden besonders wichtig:

  • Die beste Vorsorge für eine Berufsausbildung ist die Qualitätssteigerung von Fähigkeiten und Kompetenzen der SchülerInnen insbesondere in der Sekundarstufe I. Hierzu bedarf es verlässlicher Kooperationen zwischen allgemeinbildenden und beruflichen Schulen.
  • Die Zahl der Ausbildungsplätze muss um mindestens 5 %, besonders in der dualen Ausbildung, erhöht werden.
  • 13 Jahre Bildung für alle! Niemand darf vorzeitig das Bildungssystem verlassen. Es werden Übergangskonzepte vor Ort benötigt, die anschlussorientiert und übergreifend koordiniert, individuelle und flexible Lern- und Entwicklungsangebote bereithalten.
  • Ein flächendeckendes Übergangsmonitoring wird benötigt, damit kein/e Jugendliche/r verloren gehen kann und gezielte Maßnahmen entwickelt werden können. Dadurch ergibt sich auch eine vollständige und valide Datenlage, um festzustellen, wie gut welche Maßnahmen wirken.

„Wir müssen konkret zielorientiert handeln und müssen auch derzeitige formale und gesetzliche Hindernisse überwinden. Denn es darf nicht sein, dass wir zu beschäftigt mit dem Fangen der Hühner sind, anstatt einen sicheren Zaun zu bauen“, so Ulf Daude. Für die kommenden zwei Jahre hat sich die AfB RD-Eck folgende Themen vorgenommen:

  • moderne, hochwertige Schulstrukturen im Kreisgebiet schaffen • berufliche Bildung (-swege) verstärkt ins den Focus bringen
  • Wege zur Umsetzung von Inklusion finden und Inklusion zu einem Selbstverständnis machen
  • Kooperationen ausbauen zwischen Bildungseinrichtungen von der KiTa bis zur Hochschule
  • Kommunale Bildungslandschaften: gute Zusammenarbeit von Bildungseinrichtungen mit Vereinen, Einrichtungen und Institutionen etc. einrichten und ausbauen
  • familiengerechte Ausstattung und Angebote von Bildungseinrichtungen

Die sozialdemokratische AfB Rendsburg-Eckernförde trifft sich an jedem 4. Mittwoch im Monat im Kreisgebiet. Eingeladen sind alle interessierten Leute, auch ohne Parteibuch. Für weitere Informationen steht Ulf Daude gerne unter 0431-63569 oder Ulf@Daude.info zur Verfügung.


Kommentare
Keine Kommentare
 
Abgeordnete

Ulrike Rodust
Ulrike Rodust
EU-Abgeordnete
www.ulrike-rodust.de


Serpil Midyatli
Landtagsabgeordnete
http://serpil-midyatli.de 

Dr. Ralf Stegner
Ralf Stegner
Landtagsabgeordneter
www.ralf-stegner.de

Kai Dolgner
Kai Dolgner
Landtagsabgeordneter
www.dolgner.info

Sönke Rix
Sönke Rix
Bundestagsabgeordneter
für RD-ECK, WK 04
www.soenke-rix.de

Landesarbeitsgemeinschaften
SPD Umweltforum
QR-Code