SPD im Kreis Rendsburg-Eckernförde

Morgen 24.11.17

SPD-Gettorf
19:00 Uhr, Mitgliederversammlung, Teil ...

Neuigkeiten
Kein Ort für Neonazis

Kontakt

Kritik, Lob, Anregungen,
Informationen anfordern,
Mitglied werden?

informiert bleiben

Mitmachen
Webmaster
Ein Europa für Jung und Alt

Veröffentlicht am 05.04.2014, 11:54 Uhr     Druckversion

Die Älteren der SPD setzen sich für mehr Generationensolidarität und gegen Altersarmut ein.Der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft AG 60 plus KV Rendsburg-Eckernförde Hans Peter Robin erklärt:

Altersarmut macht sich unsichtbar, Altersarmut versteckt sich, Altersarmut spricht nur leise.

Wer arm ist, würde sich manchmal am liebsten unsichtbar machen. Das Gefühl, sich schämen zu müssen, versteckt sich hinter scheinbar unverfänglichen Formulierungen.

"Wir müssen genauer hinhören, um das leise Gedachte hinter dem laut Gesagtem zu spüren," so Robin, "wir haben nicht ein Leben lang gearbeitet oder uns um die Familie gekümmert, um jetzt Bittsteller zu sein. Wir wollen, dass unsere Kinder und Enkelkinder gute Jobs haben, von denen sie auch leben und mit denen sie planen können. Deshalb haben wir als SPD in der Großen Koalition den flächendeckenden Mindestlohn von 8,50 € durchgesetzt und haben ein gerechteres Rentenpaket geschnürt, welches Gesetzeslücken schließt und die Leistung der Frauen und Männer würdigt, die jahrzehntelang gearbeitet und Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung gezahlt haben.

Es wird ihnen nichts geschenkt - sondern sie haben es erdient !”

Die AG 60 plus weiter: Wir wissen aber auch, dass der demografische Wandel den Bevölkerungsanteil der älteren Menschen stark anwachsen lässt und somit in den Ländern der EU die Sozialsysteme unter einen starken Veränderungsdruck setzt. Die Situation der Rentnerinnen und Rentner - aber auch der jungen Leute - in den Krisenländern der EU muss der SPD, die seit 150 Jahren die Solidarität immer in den Mittelpunkt gestellt hat, ein besonderes Anliegen sein. Neoliberale Entwicklungen in Europa kann nur durch eine starke Europäische Sozialdemokratie verlangsamt und letztendlich gestoppt werden.

Wir können nicht zulassen, dass Europa nur auf die Euro-Krise, Bankensanierung bzw. die Schuldensanierung einzelner EU-Länder reduziert wird. Dazu ist besonders die ältere Generation, die die Entwicklung der EU miterlebt hat, aufgerufen, dies deutlich zu machen.

Der Zustand in der Ukraine macht uns Europäern auf erschreckende Weise deutlich, welch hohes Gut der Frieden und der Wohlstand ist, den uns die EU in den letzten sechs Jahrzehnten gebracht hat.


Kommentare
Keine Kommentare
 
Abgeordnete

Ulrike Rodust
Ulrike Rodust
EU-Abgeordnete
www.ulrike-rodust.de


Serpil Midyatli
Landtagsabgeordnete
http://serpil-midyatli.de 

Dr. Ralf Stegner
Ralf Stegner
Landtagsabgeordneter
www.ralf-stegner.de

Kai Dolgner
Kai Dolgner
Landtagsabgeordneter
www.dolgner.info

Sönke Rix
Sönke Rix
Bundestagsabgeordneter
für RD-ECK, WK 04
www.soenke-rix.de

Landesarbeitsgemeinschaften
SPD Umweltforum
QR-Code