SPD im Kreis Rendsburg-Eckernförde

AfB Nordkonferenz 9./10.1.2016

Veröffentlicht am 11.01.2016, 15:08 Uhr     Druckversion

Pressemitteilung zur Nordkonferenz der AfB

in Mecklenburg-Vorpommern

Abitur bundesweit vergleichbar machen Integration ber Bildung gestalten

An diesem Wochenende fand die 6. Nordkonferenz der Arbeitsgemeinschaft fr Bildung (AfB) statt. Diesmal trafen sich die VertreterInnen der fnf norddeutschen Bundeslnder in Schwerin. Ziel dieser halbjhrlich stattfindenden Konferenz ist der Ausbau der Kooperation, sowie die Erarbeitung gemeinsamer Ziele und Konzepte fr eine bessere Bildungspolitik in den norddeutsche

Als Kernthemen diskutierten die zahlreichen Bildungspolitikerinnen und politiker  aus Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein ber Vergleichbarkeit des Abiturs in Deutschland und Integration durch Bildung.

Zentrale Forderung der Nordkonferenz ist, das Abitur bundesweit vergleichbar zu machen, damit in diesem Bereich Gerechtigkeit fr die AbsolventInnen besteht. Zunchst muss auf Fachebene eine lnderbergreifende Diskussion ber Prfungsleistungen, Mastbe und Bewertungen gefhrt und damit eine Grundlage fr die politischen Beratungen geschaffen werden. Anschlieend werden die Lnder aufgefordert, sich auf bundesweit einheitliche Standards zu einigen. Es ist nicht lnger hinnehmbar, dass unterschiedliche Prfungsleistungen zu einem gleichen Abschluss fhren sollen. Die Lnder mssen sich bewegen und erkennen, dass regionale Sonderwege und Traditionen nicht die Grundlage fr einen einheitlich anerkannten Schulabschluss sein knnen. Natrlich mssen nicht alle SchlerInnen am gleichen Tag die absolut gleiche Prfung ablegen und selbstverstndlich gibt es regionale Besonderheiten, die zu bercksichtigen sind, aber wir brauchen einheitliche Standards fr das Einbringen von Leistungen, die Prfungsinhalte und die zugehrigen Bewertungen., erklrt Ulf Daude, stv. AfB Bundesvorsitzender.

Die AfB Nordkonferenz fordert weiterhin, dass alle Lehrkrfte mit hoher Prioritt im Bereich "Deutsch als Zweitsprache" fortgebildet werden, um sie in die Lage zu versetzen deutsche Kinder und Kinder mit Migrationshintergrund gleich gut zu unterrichten. Weiterhin muss das Thema Integration verbindlich in die Lehrkrfteausbildung aufgenommen werden, denn fr eine gute Zukunft unseres Landes werden wir ein Einwanderungsland werden mssen. So wird es erforderlich, dass die Lehrkrfte qualifiziert mit allen Kindern und Jugendlichen arbeiten knnen. Die AfB regt dazu an, bundesweit Konferenzen zum Thema Integration von Flchtlingen durchzufhren, um Best-Practice-Projekte zu sammeln und tragfhige Konzepte zu entwickeln. Die Integration von Migranten und Flchtlingen ist eine groe Herausforderung, aber gleichzeitig eine ebenso groe Chance und Bereicherung fr unsere gesamte Gesellschaft. Sprachunterricht ist dabei genauso wichtig wie kulturelle Bildung, in der die Werte unserer Gesellschaft vermittelt werden. Aktuell mssen wir die Schulpflicht fr Flchtlinge von Beginn an konsequent umsetzen, um niemanden sich selbst zu berlassen. Die Integrationsmanahmen drfen aber nicht zu Lasten der Bevlkerung in Deutschland geschehen. Hierfr mssen zustzliche Ressourcen vom Bund und den Lndern zur Verfgung gestellt werden.", erklrt Meike Jensen vom AfB-Bundesvorstand.

Die nchste AfB Nordkonferenz findet im Juni 2016 in Bremen statt.

Homepage: AfB Schleswig-Holstein


Kommentare
Keine Kommentare
 
Abgeordnete

Ulrike Rodust
Ulrike Rodust
EU-Abgeordnete
www.ulrike-rodust.de


Serpil Midyatli
Landtagsabgeordnete
http://serpil-midyatli.de 

Dr. Ralf Stegner
Ralf Stegner
Landtagsabgeordneter
www.ralf-stegner.de

Kai Dolgner
Kai Dolgner
Landtagsabgeordneter
www.dolgner.info

Sönke Rix
Sönke Rix
Bundestagsabgeordneter
für RD-ECK, WK 04
www.soenke-rix.de

Landesarbeitsgemeinschaften
SPD Umweltforum
QR-Code