SPD im Kreis Rendsburg-Eckernförde

SPD-Vorstand stellt sich bei Klausurtagung für bevorstehende Aufgaben auf

Veröffentlicht am 10.08.2016, 21:43 Uhr     Druckversion

Drei Wahlkämpfe sowie Offensiven in der Bildungsarbeit und der Dialog mit Vereinen und Verbänden stehen in den nächsten beiden Jahren im Zentrum der Vorstandsarbeit.

„Landtagswahl 2017, Bundestagswahl 2017, Kommunalwahl 2018 – der politische Kalender legt einen Teil unserer Aufgaben bereits fest“, erklärt der stellvertretende SPD-Kreisvorsitzende Götz Borchert die Schwerpunktsetzung, des seit Juni amtierenden Kreisvorstandes. Dieser hatte bei einer Klausurtagung in der Gustav-Heinemann-Bildungsstätte in Bad Malente organisat

Gebildet wird eine Wahlkampfkommission, in der von den Jusos bis zur AG 60plus die Vielfalt der Partei vertreten sein wird und die alle drei anstehenden Wahlkämpfe verantwortet, deren Spitze jedoch rotieren wird. Sönke Rix, Kreisvorsitzender und Bundestagsabgeordneter übernimmt die Wahlkampfleitung beim anstehenden Landtagswahlkampf.

„Wahltage sind Festtage der Demokratie. Und Wahlkämpfe die Wettbewerbe um die besten Ideen für unser Zusammenleben. Dafür wollen wir mit einem klaren Profil für die SPD werben. Das wird uns bei der Landtagswahl leicht fallen“, ist sich Borchert sicher. „Hier regieren wir mit den Grünen und dem SSW in unserer Wunschkoalition, die wir gerne fortsetzen wollen. Unser Ministerpräsident Torsten Albig macht einen sehr guten Job. Gemeinsam haben wir viel umsetzen können. Ich denke an den Bildungsdialog auf dem Weg zum Schulfrieden, die Kita-Politik, die Offensive für bezahlbares Wohnen, mehr Mitbestimmung und Tariftreue und das Angehen der längst überfälligen Sanierung unserer Infrastruktur.“ Bei der anstehenden Programmarbeit werde sich der Kreisverband mit eigenen Akzente in die Diskussion einbringen.

Im Anschluss übernimmt die stellvertretende Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Serpil Midyatli die Leitung des Bundestagswahlkampfes.

„Die Großen Koalition wollen wir nicht fortsetzen, sondern für eigene Mehrheiten kämpfen. Das wird nicht leicht, aber wenn wir Haltung und Profil zeigen, kann es uns gelingen“, so Borchert.

Der stellvertretende Kreisvorsitzende Götz Borchert übernimmt derweil die Leitung bei der Vorbereitung der Kreistagswahlen und der Arbeit am Kreiswahlprogramm. „Unser aktuelles Programm haben wir 2013 in öffentlichen Foren mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern sowie Vereinen und Verbänden diskutiert. Die Gremien unserer Partei wurden eng einbezogen. Dahinter werden wir nicht zurückfallen“, erklärt Borchert. Bereits in den kommenden Monaten wird die Kreis-SPD ihre Dialog-Tour durch Vereine und Verbände des Kreises Rendsburg-Eckernförde fortsetzen. Zuletzt haben Gespräche mit dem DGB sowie den Pröbsten der Evangelischen Kirche stattgefunden.

Einen Schwerpunkt möchte die Kreis-SPD auch bei der innerparteilichen Bildungsarbeit legen. „Regional und fachlich zugeschnittene Angebote sollen ohne jede Hürde für unsere Mitglieder organisiert werden. Auf diese Weise wollen wir Ortsvereine, Kommunalpolitiker_innen und Neumitglieder bei ihrer Arbeit unterstützen und auf ihre Wünsche und Anliegen eingehen“ erklärt Kreisvorstandsmitglied und Kreistagsabgeordnete Iris Ploog aus Hohenwestedt. „Gerade Frauen nehmen wir dabei in den Fokus. Sie sind in vielen Gremien immer noch unterrepräsentiert. Wir wollen wissen warum und endlich konkrete Maßnahmen ergreifen, das zu ändern“, fügt Kreisvorstandsmitglied Christiane Buhl aus Rendsburg hinzu.

 


Kommentare
Keine Kommentare
 
Abgeordnete

Ulrike Rodust
Ulrike Rodust
EU-Abgeordnete
www.ulrike-rodust.de


Serpil Midyatli
Landtagsabgeordnete
http://serpil-midyatli.de 

Dr. Ralf Stegner
Ralf Stegner
Landtagsabgeordneter
www.ralf-stegner.de

Kai Dolgner
Kai Dolgner
Landtagsabgeordneter
www.dolgner.info

Sönke Rix
Sönke Rix
Bundestagsabgeordneter
für RD-ECK, WK 04
www.soenke-rix.de

Landesarbeitsgemeinschaften
SPD Umweltforum
QR-Code