SPD im Kreis Rendsburg-Eckernförde

Osterrönfelds Partnergemeinde vor der Eingemeindung?

Veröffentlicht am 20.01.2011, 18:41 Uhr     Druckversion

Im niedersächsischen Osten, der Partnergemeinde von Osterrönfeld, stehen die Menschen derzeit vor der Frage, ob sie kommt oder nicht. Gemeint ist die von einigen geplante Eingemeindung Ostens in die Stadt Hemmor. Kritiker des Vorhabens fordern vor allem die Einbeziehung der Einwohner, etwa durch Abstimmungen über die Eingemeindung.
Kritisiert werden vor allem die "Hinterzimmergespräche" einiger weniger, wodurch der Öffentlichkeit bisher Teilhabe und Mitspracherecht weitestgehend verwehrt geblieben sei. Weiter wird befürchtet, dass viel Originalität, Identität und Bürgernähe verloren gehe, sowie "politische Aktivität `im Kleinen´ – Basis für politisches Engagement in anderen Ebenen" – verschwinden werde.

Die SPD-Fraktion im Ostener Gemeinderat fordert daher eine aktive Beteiligung aller Bürgerinnen und Bürger an den Fusions-Plänen sowie öffentliche Diskussionen in den Ratssitzungen über die mögliche Eingemeindung. Darüber hinaus solle geprüft werden, alle Ostener durch einen Bürgerentscheid selbst abstimmen zu lassen, um die Entscheidung auf eine breite demokratische Basis zu stellen.

Inwieweit es zu einer solch bürgernahen Lösung kommt, gemeint ist ein Bürgerentscheid, ist derzeit nicht zu beantworten. Die weitere Entwicklung wird zudem durch die in Osten näherrückende Kommunalwahl im Semtember diesen Jahres bestimmt. Ob noch davor eine Entscheidung zum Thema Eingemeindung fällt, ist fraglich. Allerdings wird die Wahlentscheidung der Ostener sicherlich durch dieses Thema stark geprägt sein.

Die weitere Entwicklung wird dann auch zeigen, welche Auswirkungen eine eventuelle Eingemeindung auf die Partnerschaft zwischen Osten und Osterrönfeld haben wird und ob es im Fall der Fälle ggf. zu einer Übertragung der Partnerschaft auf die dann neue Gemeinde-/Stadtebene kommt.

Eines ist jedoch bereits jetzt in Osten und Osterrönfeld ganz klar: die Zusammenarbeit und der rege Kontakt zwischen den beiden deutschen Schwebefährenorten wird weiterhin so aktiv und freundschaftlich bleiben, ungestört der jetzigen Diskussionen und weiteren Entwicklungen. "Seit nunmehr fünf Jahren besteht unsere Gemeindepartnerschaft, viele Vereine und Verbände aus beiden Orten treffen sich regelmäßig, Freundschaften entstanden. Dies wird hoffentlich weiterhin so bleiben", zeigt man sich bei der SPD Osterrönfeld zuversichtlich.

Mehr Infos unter www.oste.de oder www.spd-osten.de

--

Homepage: SPD-Osterrönfeld


Kommentare
Keine Kommentare
 
Abgeordnete

Ulrike Rodust
Ulrike Rodust
EU-Abgeordnete
www.ulrike-rodust.de


Serpil Midyatli
Landtagsabgeordnete
http://serpil-midyatli.de 

Dr. Ralf Stegner
Ralf Stegner
Landtagsabgeordneter
www.ralf-stegner.de

Kai Dolgner
Kai Dolgner
Landtagsabgeordneter
www.dolgner.info

Sönke Rix
Sönke Rix
Bundestagsabgeordneter
für RD-ECK, WK 04
www.soenke-rix.de

Landesarbeitsgemeinschaften
SPD Umweltforum
QR-Code