SPD - Ortsverein Jevenstedt

Heute 17.02.18

SPD Rendsburg-Eckernförde
11:00 Uhr, Mitgliederkonferenz ...

Jahreshauptversammlung war so gut wie nie!

Die Unruhe steigert sich! Jetzt tritt Martin Schulz gar nicht an?

Ein professioneller Beginn einer neuen Legislaturperiode sieht bestimmt anders aus.

 

Warten wir mal das Mitgliedervotum ab.

Veränderungen im Vorstand
Auf der Jahreshauptversammlung wurden Neuwahlen für einige Älter durchgeführt und die Ämter teilweise neu besetzt. Details sind in der Personenliste aufgeführt. Besonders danken wollen wir aber hier Werner Radünz, der nach vielen Jahren als Vorsitzender bzw. stell. Vorsitzender großes ehrenamtliches Engagement für die SPD gebracht hat. Werner war der Meinung, dass es gut ist, wenn auch junge Leute in der SPD Ämter übernehmen und hat sich nicht zur Wiederwahl gestellt, Lea-Franziska Struck hat sein Amt übernommen. Wir danken Werner für seine Arbeit, seine Präsenz bei allen Veranstaltungen und für seine Stimme, die er immer erhoben hat, wenn es eine gute sachliche Diskussion geben sollte. Werner, danke!
Links
Kosten der Unterkunft des Kreises sollen angepasst werden

Veröffentlicht am 31.01.2018, 18:57 Uhr     Druckversion

Im Kreis Rendsburg-Eckernförde fehlt, wie woanders im Land auch, bezahlbarer Wohnraum. „Die Mieten bestimmter Wohnungsgrößen sind in einzelnen Teilen des Kreises in den letzten Jahren um durchschnittlich bis zu 25 % gestiegen“, so Ulrich Kaminski, der sozialpolitische Sprecher der SPD-Kreistagsfraktion... 

und Vorsitzender des Sozial- und Gesundheitsausschuss des Kreises. Das hat eine aktuelle Untersuchung der Firma „Analyse und Konzepte“ ergeben, die im Auftrag des Kreises eine Mietpreiserhebung vorgenommen hat. Dazu wurden u. a. ca. 11.000 Bestandsmieten und 800 Angebotsmieten kreisweit ausgewertet. „Für Familien und Einzelpersonen mit geringem Einkommen sind diese Mietpreise kaum noch zu bezahlen“, so Kaminski weiter. Der Kreis ist nach dem Sozialgesetzbuch II für die „Kosten der Unterkunft“ zuständig, die Empfängerinnen und Empfänger von Transferleistungen sowie Menschen mit geringem Einkommen zustehen. In 2013 beschloss der Kreistag auf Initiative und Empfehlung des Sozial- und Gesundheitsausschuss ein sogenanntes „Schlüssiges Konzept“ als möglichst rechtssichere Grundlage zur Mietwerterhebung und einer „angemessenen Wohnraumversorgung“. „Alle 2 Jahre sind demnach Mietwerterhebungen vorzunehmen und die Kosten der Unterkunft anzupassen, um die realen Mietpreise abzubilden“, so Kaminski weiter. Auf der nächsten Sitzung des Sozial- und Gesundheitsausschuss werden das Ergebnis der aktuellen Erhebung sowie eine neue Einteilung des Kreises von bisher drei in jetzt fünf „Wohnungsmarkttypen“ vorgestellt. „Die SPD wird den Anhebungen der Kostensätze“, so Kaminski, „zustimmen und begrüßt ausdrücklich eine jetzt noch differenziertere Betrachtung der Mietkosten im Kreisgebiet als vor fünf bzw. zwei Jahren.“ „Mittel- bis langfristig werde man um zusätzlichen und bezahlbaren Wohnraum nicht herum kommen. Der Verkauf kommunaler Wohnungsbaugesellschaften wie der Kreissiedlungsgesellschaft erweise sich für eine Vielzahl von Menschen im Kreisgebiet als „Bumerang“. Die Initiative der Rendsburger SPD zum Rückkauf der Immobilien der ehemals städtischen RWG sei ausdrücklich zu begrüßen“, so Kaminski abschließend.

Homepage: SPD-Kreistagsfraktion Rendsburg-Eckernförde


Kommentare
Keine Kommentare
 
Traut Euch!

Traut Euch und werdet Mitglied bei der SPD - die Zeiten stehen auf Sturm.

Die Gespräche über eine wie auch immer zu gestaltende Zusammenarbeit mit der CDU/CSU starten bals, schauen wir mal, was dabei herauskommt.

SPD in Jevenstedt vor Ort

Wir treffen uns unregelmäßig, bittet schickt ein kurzes Email an Werner, er wird Euch den nächsten Termin nennen.

Wo findet man den Ortsverein?

Für alle, die Interesse haben, bei uns mitzumachen. Mitmachen kann sein: - diskutieren - bei Projekten dabei sein - mitgestalten im Ort, im Kreis, im Land oder im Bund - eintreten in die SPD. Ein Anruf bei der Telefon-Nummer 04337-9196177 oder ein Email an Werner Radünz.

Unser Mann im Bundestag

Sönke Rix ist unser Mann im Bundestag, Sönke vertritt uns in Berlin seit 2005.

 

Unser Mann im Landtag

Kai Dolgner sitzt auch in der neuen Legislaturperiode wieder in Kiel für uns im Landtag.

Über einen guten Listenplatz ist er wieder Teil des Parlaments und kann mit seiner Fachkenntnis und Faktenorientierung Position beziehen. Wer Fragen an ihn hat kann sich an unseren Webmaster wenden, er wird die Fragen weiterleiten und eine Antwort sicherstellen!

Webmaster des OV Jevenstedt

Anmeldungen, Anregungen und Kommentare für den OV-Jevenstedt bitte an diesen Link:

Berthold Schneider

Wetter in Jevenstedt