Kreis-SPD diskutierte Entwurf zum Kreiswahlprogramm mit B├╝rgerinnen und B├╝rgern

Veröffentlicht am 11.02.2013, 17:56 Uhr     Druckversion

Zum vierten Mal hatte der SPD-Kreisverband B├╝rgerinnen und B├╝rger zu Diskussion der Kreiswahlprogramms 2013 ┬ľ 2018 eingeladen. Nach Rendsburg, Eckernf├Ârde und Bordesholm lud die SPD dieses Mal nach Gettorf ein. Der SPD-Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete S├Ânke Rix zog eine positive Bilanz des bisherigen Verfahrens. ┬äWir haben viele interessante R├╝ckmeldungen und Anregungen erhalten. Der Gro├čteil davon wird sich in dem Beschlussvorschlag f├╝r den Kreisparteitag im M├Ąrz wiederfinden. Wie schon im Vorfeld der Landtagswahl wird B├╝rgerbeteiligung bei uns gro├č geschrieben.┬ô Die Kreis-SPD hatte zuvor in drei Themenforen Schwerpunkte f├╝r die k├╝nftige Arbeit festgelegt. ┬äLebensqualit├Ąt, Mobilit├Ąt und Bildung werden im Zentrum unserer politischen Arbeit stehen┬ô, so Rix.

Neben interessierten B├╝rgerinnen und B├╝rgern sowie SPD-Mitgliedern waren auch Vertreter von Vereinen und Verb├Ąnden aus dem Kreisgebiet gekommen, um unter anderem mit dem SPD-Kreistagsfraktionvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Kai Dolgner zu diskutieren. Darunter waren Vertreter des Kreisjugendrings, der Br├╝cke, der Diakonie und des Kreissportverbands. Im Laufe der Diskussion ├╝ber alle Themen der Kreispolitik nahm die SPD viele Anregungen auf.

Der Kreisvorstand beschloss im Anschluss an das Diskussionsforum konkrete ├änderungen des bisherigen Papiers. ┬äEin klares Bekenntnis zur F├Ârderung von Jugendverb├Ąnden, die Aufnahme einer Sportentwicklungsplanung und die Bek├Ąmpfung von Alltagsrassismus und Rechtsextremismus, zum Beispiel durch Einrichtung eines ehrenamtlichen Beauftragten, sind nur wenige Punkte, die wir in Gettorf diskutiert und beschlossen haben┬ô berichtet der stellvertretende Kreisvorsitzende G├Âtz Borchert. ┬äWir sind mit dem Verfahren zur Erarbeitung des Kreiswahlprogramms sehr zufrieden. So viel Diskussion und so viele Beteiligten hat es dabei noch nicht gegeben.┬ô Jetzt hat die Partei das abschlie├čende Wort ├╝ber den Programmentwurf. Am 02. M├Ąrz will die SPD diesen auf dem Kreisparteitag in Eckernf├Ârde diskutieren und beschlie├čen.

Homepage: SPD Rendsburg-Eckernf├Ârde


Kommentare
Keine Kommentare
Webmaster
QR-Code
Sozi-Links