Sozial. Gerecht. vor Ort. SPD-Büchen

Ärztehaus in Büchen – SPD hat ihr Wahlversprechen gehalten

Veröffentlicht am 18.01.2017, 20:52 Uhr     Druckversion

Büchen  – Bereits im Kommunalwahlkampf 2013 hat sich die SPD Büchen für ein Ärztehaus in der Gemeinde stark gemacht – und nun wird das Wahlversprechen gehalten. Die Fläche hinter der Kreissparkasse mitten im Ortskern von Büchen ist bereits gerodet und die Bauarbeiten für das neue Gesundheitszentrum stehen unmittelbar vor Beginn.

„Wir haben uns schon vor Jahren mit der ärztlichen Versorgung im ländlichen Bereich auseinandergesetzt und das mit einer Podiumsdiskussion vor zwei Jahren thematisiert“, so Hartmut Werner, Fraktionsvorsitzender der  Büchener Sozialdemokraten. Gerade im ländlichen Raum ist die medizinische Versorgung eine Herausforderung für die Zukunft. Zu den pflegerischen Leistungen für die immer älter werdende Bevölkerung, kommt der Bedarf an Fachärzten hinzu. „Deshalb werden wir Sozialdemokraten nicht nachlassen, um einen Augenarzt für das Amt Büchen zu werben, der sich im Gesundheitszentrum ansiedelt“, so Gitta Neemann-Güntner. Seit Langem weisen die Sozialdemokraten auf die Auswirkungen des demografischen Wandels hin – bezahlbarer Wohnraum ist daher ein wichtiges Anliegen, aber ebenso bedeutend ist auch die ärztliche Versorgung im Amt Büchen. Hartmut Werner spricht Dr. Raimund Leineweber und Büchens Bürgermeister Uwe Möller seinen Dank aus – beide haben das Ärztehaus maßgeblich mit vorangetrieben. Mit der Kreissparkasse konnte ein privater Investor gefunden werden, der das Projekt umsetzt und so in die Infrastruktur der Gemeinde Büchen investiert. Die SPD Büchen begrüßt dies ausdrücklich und wird sich auch weiterhin aktiv für die medizinische Versorgung im Amt einsetzen.


Kommentare
Keine Kommentare
 
SPD
für uns im Bundestag

Facebook