Sozial. Gerecht. vor Ort. SPD-Büchen

Wussten Sie schon,...

Veröffentlicht am 01.07.2017, 12:16 Uhr     Druckversion

SPD-Mitglieder im Werkausschuss

dass in der Möllner Straße am Büchener Sportzentrum nicht nur eine neue Rettungswache für Büchen gebaut wird?

Bedingt durch die immer weiter steigenden Schülerzahlen im Schulzentrum Büchen werden die verfügbaren Zeiten für Vereine und Verbände gerade im Multifunktionsraum der Schule immer knapper. Gerade der ESV leidet mit seinen Angeboten in Bereichen wie Bewegung 70 Plus, Koronarsport, Lungensport, Zumba oder Qigong besonders unter der Verknappung. Durch den Neubau am Sportzentrum wird hier nun für eine spürbare Entlastung gesorgt, zumal er auch Schülern genutzt werden kann.

Durch den neuen Sportraum an der Möllner Straße entspannt sich zwar die Not an Hallenzeiten etwas, für die Zukunft muss die Gemeinde das Angebot jedoch weiter ausbauen. Wenn die Gemeinde wächst, müssen auch die Vereine und Verbände ihr Angebot erweitern. Nur so ist Büchen attraktiv für Neubürger. Ein kürzlich geführtes Gespräch zwischen Vertretern der Gemeinde und den Vorständen der beiden großen Büchener Sportvereine hat dies noch einmal bestätigt.

Die Büchener SPD-Fraktion hat den Sportraum unter der Rettungswache von Beginn an aktiv unterstützt. Sie begleitet das Bauvorhaben mit ihren vier Mitgliedern im zuständigen Werkausschuss. Auch in Zukunft wird sich die Büchener SPD aktiv für eine Ausweitung des Raumangebotes für Vereine und Verbände einsetzen. Nächste Gelegenheit dazu bietet die Sitzung des Ausschusses für Jugend, Kultur, Sport und Soziales, wo es um das Nutzungskonzept für das neue Jugend- und Begegnungszentrum am Schulweg geht. 

SPD-Fraktion Büchen am 21.6.2017


Kommentare
Keine Kommentare
 
SPD
für uns im Bundestag

Facebook