SPD-Wentorf

Termine in Wentorf...
Großes SPD-Kinderfest

Am Sonntag,den
04. August von 14 - 17 Uhr
Auf dem Spielplatz
"Am Petersilienberg"

Am Sonntag,den
04. August von 14 - 17 Uhr
Auf dem Spielplatz
"Am Petersilienberg"

Politischer Stammtisch

Der nächste Stammtisch
findet wieder am 26. 09.2014
in der Gaststätte  "Zur Alten 16" Hamburger Landstraße 28b statt.
Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute!

Magda Balz und Marlies Rothänder

 

Kontakt zur SPD Wentorf

Ortsverein
Wolfgang Warmer
Wolfgang.Warmer(a)gmx.de

Tel. 720 26 54

oder
Kontaktformular

Webmaster
QR-Code

 

Willkommen im Ortsverein der SPD-Wentorf

Kommunalpolitischer Spaziergang der SPD Wentorf

     
Das neueste Baugebiet der Gemeinde Wentorf nimmt Gestalt an. „Auf dem langen Asper“ sind die ersten Bewohner eingezogen und  nach dem ersten Bauabschnitt sind jetzt auch die Rohbauten des zweiten Abschnittes zu sehen.

Zu einem kommunalpolitischen Spaziergang im neuen Ortsteil hatte am Sonnabend die SPD-Wentorf geladen, an dem nicht nur Wentorfer und Wentorferinnen, sondern vor allem auch Gäste aus Reinbek teilnahmen. Klaus Derndinger, Mitglied des Wentorfer Planungs- und Umweltausschusses, führte die Teilnehmer in das Thema ein und zeigte ihnen auf dem Rundgang, was inzwischen schon geschaffen wurde

In dem neuen Baugebiet werden bis zu 800 Menschen in Einzel-, Doppel-, Reihenhäusern und Eigentumswohnungen leben. Dazwischen werden drei Spielplätze entstehen. Die alten Knicks sind stehen geblieben. Im östlichen Teil wird aus einem Regenrückhaltebecken ein idyllisches Plätzchen.

Die Besucher sahen ihre Erwartungen erfüllt und zeigten auch gleich ihr Interesse an weiteren kommunalpolitischen Spaziergängen. Die Mitorganisatorin Sibylle Hampel äußerte hierzu, dass sie als nächstes eine Radtour durch das gesamte Mittelzentrum plane – ebenfalls unter einer fachkundigen Führung. Schließlich sei es ja das gemeinsame Ziel, nicht nur die Institutionen sondern vor allem auch die Menschen des Mittelzentrums Reinbek, Glinde und Wentorf für das gemeinsame Ganze zu interessieren und ihr Interesse daran zu fördern.


 
Veröffentlicht von SPD-Glinde am: 31.08.2014, 15:10 Uhr (39 mal gelesen)
[SPD]
Was haben die Diskussion um den Gottesbezug in der Verfassung Schleswig-Holsteins und der ÖPNV in und um Glinde miteinander gemeinsam?

Beide Themen stehen auf der Tagesordnung der Monatsversammlung der SPD Glinde am Dienstag, den 9. September 2014 um 20 Uhr im Bürgerhaus Glinde.

 
Veröffentlicht von Martin Habersaat, MdL am: 22.08.2014, 12:07 Uhr (324 mal gelesen)
[Wohnen]
In Stormarn gilt sie für Ahrensburg, Ammersbek, Barsbüttel und Glinde

Innenminister Andreas Breitner plant eine erste Mietpreisbremse für besonders betroffene Städte und Gemeinden. Grundlage ist das seit Mai 2013 geltende neue Mietrecht, das die Länder zur Absenkung der Kappungsgrenze ermächtigt. So können die Länder Gebiete ausweisen, in denen die ausreichende Versorgung der Bevölkerung mit Mietwohnraum zu angemessenen Bedingungen besonders gefährdet ist.

 
Veröffentlicht von Martin Habersaat, MdL am: 22.08.2014, 12:04 Uhr (346 mal gelesen)
[Internet]
www.martinhabersaat.de

Zwischen 500 und 1000 Besucher im Monat haben die Webseiten des Stormarner Landtagsabgeordneten Martin Habersaat inzwischen. Damit hatten sie offenbar eine Popularität erreicht, die auch für Hacker interessant wurde. Martin Habersaat: „Wegen sich wiederholdender Angriffe auf die Seiten mussten wir sie abschalten. Dann haben wir die Gelegenheit für eine Runderneuerung genutzt und sind jetzt technisch auf dem neuesten Stand.“

 
Veröffentlicht von Martin Habersaat, MdL am: 21.08.2014, 11:58 Uhr (283 mal gelesen)
[Bildung]
Martin Habersaat, bildungspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, zum „Bildungsmonitor 2014“:

„Wir stehen den Prioritätensetzungen der „Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft“ weiterhin skeptisch gegenüber. Bildung ist nicht primär dazu da, mit den Wünschen der Wirtschaft kompatibel zu sein.

 
Veröffentlicht von Martin Habersaat, MdL am: 21.08.2014, 11:34 Uhr (202 mal gelesen)
[Kommunalpolitik]
Auf Einladung des Kreisverbands Herzogtum Lauenburg trafen sich der Vorstand des Gemeindetags und die örtlichen Landtagsabgeordneten der regierungstragenden Fraktionen, Peter Eichstädt, Olaf Schulze, Martin Habersaat (alle SPD) und Burkhard Peters (Grüne) in der Amtsverwaltung Sandesneben-Nusse. Im Mittelpunkt des Informations- und Meinungsaustauschs standen unter anderem der kommunale Finanzausgleich und die die Finanzierung der Förderzentren G, also der Schulen mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung.

 

110815 Aufrufe seit November 2010        
 
Europäische Parlament
Für Sie Im Bundestag:
Für Sie im Landtag:
SPD BÜRGER-DIALOG
Kalender