SPD-Wentorf

Termine in Wentorf...
Großes SPD-Kinderfest

Am Sonntag,den
04. August von 14 - 17 Uhr
Auf dem Spielplatz
"Am Petersilienberg"

Am Sonntag,den
04. August von 14 - 17 Uhr
Auf dem Spielplatz
"Am Petersilienberg"

Politischer Stammtisch

Der nächste Stammtisch
findet wieder am 26. 09.2014
in der Gaststätte  "Zur Alten 16" Hamburger Landstraße 28b statt.
Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute!

Magda Balz und Marlies Rothänder

 

Kontakt zur SPD Wentorf

Ortsverein
Wolfgang Warmer
Wolfgang.Warmer(a)gmx.de

Tel. 720 26 54

oder
Kontaktformular

Webmaster
QR-Code

 

Willkommen im Ortsverein der SPD-Wentorf

Kommunalpolitischer Spaziergang der SPD Wentorf

     
Das neueste Baugebiet der Gemeinde Wentorf nimmt Gestalt an. „Auf dem langen Asper“ sind die ersten Bewohner eingezogen und  nach dem ersten Bauabschnitt sind jetzt auch die Rohbauten des zweiten Abschnittes zu sehen.

Zu einem kommunalpolitischen Spaziergang im neuen Ortsteil hatte am Sonnabend die SPD-Wentorf geladen, an dem nicht nur Wentorfer und Wentorferinnen, sondern vor allem auch Gäste aus Reinbek teilnahmen. Klaus Derndinger, Mitglied des Wentorfer Planungs- und Umweltausschusses, führte die Teilnehmer in das Thema ein und zeigte ihnen auf dem Rundgang, was inzwischen schon geschaffen wurde

In dem neuen Baugebiet werden bis zu 800 Menschen in Einzel-, Doppel-, Reihenhäusern und Eigentumswohnungen leben. Dazwischen werden drei Spielplätze entstehen. Die alten Knicks sind stehen geblieben. Im östlichen Teil wird aus einem Regenrückhaltebecken ein idyllisches Plätzchen.

Die Besucher sahen ihre Erwartungen erfüllt und zeigten auch gleich ihr Interesse an weiteren kommunalpolitischen Spaziergängen. Die Mitorganisatorin Sibylle Hampel äußerte hierzu, dass sie als nächstes eine Radtour durch das gesamte Mittelzentrum plane – ebenfalls unter einer fachkundigen Führung. Schließlich sei es ja das gemeinsame Ziel, nicht nur die Institutionen sondern vor allem auch die Menschen des Mittelzentrums Reinbek, Glinde und Wentorf für das gemeinsame Ganze zu interessieren und ihr Interesse daran zu fördern.


 
Veröffentlicht von SPD-Glinde am: 30.09.2014, 20:08 Uhr (4 mal gelesen)
[SPD]
Die AfD fährt erschreckend hohe Wahlergebnisse bei den letzten Landtagswahlen ein. Es gibt vermehrt Nazi-Schmierereien ("Nationaler Widerstand Glinde" und Hakenkreuze) in Glinde. Zur Demo gegen Rechts kommen gerade einmal ca. 150 aufrechte Demokratinnen und Demokraten. Das Glinder Parteienbündnis gegen Rechts braucht neue Impulse.

 
Veröffentlicht von Ulrike Rodust, MdEP am: 30.09.2014, 12:36 Uhr (193 mal gelesen)
[Europa]
Die europäische Fischereipolitik wird auch unter Karmenu Vella den eingeschlagenen Reformkurs weiter beschreiten. Das wurde bei der ersten Anhörung des maltesischen Kommissars-Kandidaten am Montagnachmittag in Brüssel deutlich. Der Sozi­al­de­mo­krat soll auf Vor­schlag von Kom­mis­si­ons­prä­si­dent Jean-Claude Juncker in der neuen Kom­mis­sion sowohl für den Berei­ch Mee­res­po­li­tik und Fische­rei als auch für den Umweltschutz zustän­dig sein.

 
Veröffentlicht von Martin Habersaat, MdL am: 24.09.2014, 12:30 Uhr (238 mal gelesen)
[Wirtschaft]
Parteikonvent in Berlin befasst sich mit Freihandelsabkommen

Derzeit verhandelt die Europäische Union über Freihandelsabkommen mit Kanada (CETA - Comprehensive Economic and Trade Agreement) und den USA (TTIP - Transatlantic Trade and Investment Partnership). Beide Abkommen bieten die Chance, die transatlantischen Beziehungen zu vertiefen, Zölle abzubauen bei der Entwicklungen neuer Technologien gemeinsame Standards zu definieren.

 
Veröffentlicht von SPD-Umweltforum am: 23.09.2014, 18:00 Uhr (1511 mal gelesen)
[Wirtschaft]
Das umWeltforum der schleswig-holsteinischen SPD hat das Votum des SPD Konvents zu den TTIP-Verhandlungen als „Kuckucksei“ kritisiert. Die  gezogenen Roten Linien seien zwar grundsätzlich richtig, würden sich gegenüber den USA aber mit Sicherheit nicht durchsetzen lassen, erklärte Eckart Kuhlwein,Geschäftsführer des ufo. Am Ende könnte es so zu faulen Kompromissen kommen, die europäische Standards in der Arbeits-, Sozial-, Umwelt- und Verbraucherpolitik schleifen würden.

 
Veröffentlicht von Martin Habersaat, MdL am: 21.09.2014, 22:21 Uhr (305 mal gelesen)
[Bildung]
Diskussionsabend in Kronshagen

Im Rahmen einer öffentlichen Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Kronshagen berichtete Martin Habersaat, bildungspolitscher Sprecher und stellvertretender Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion, im Bürgerhaus Kronshagen vor knapp 30 SPD-Mitgliedern und Gästen von der Entstehung des Schulgesetzes und von dessen Auswirkungen, jeweils mit besonderem Blick auf Kronshagen:

 

112320 Aufrufe seit November 2010        
 
Europäische Parlament
Für Sie Im Bundestag:
Für Sie im Landtag:
SPD BÜRGER-DIALOG
Kalender