Heute 28.11.14

SPD-Schwarzenbek
18:00 Uhr, Teilfraktionssitzung HPL...

SPD-Reinbek
19:00 Uhr, Traditionelles Grünkohlessen der SPD Reinbek...

QR-Code
Nina Scheer, im Bundestag für Hzgt. Lauenburg/Stormarn-Süd

Dr. Nina Scheer

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Genossinnen und Genossen,

 

mit diesen Seiten  und auf meiner Homepage www.nina-scheer.de gebe ich Einblick in meine politische Arbeit als SPD- Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Herzogtum Lauenburg/ Stormarn-Süd. 

Politik lebt von Kommunikation. Daher ist mir der Austausch über die Herausforderungen unserer Zeit, über persönlichen Erfahrungen, Beobachtungen und Erwartungen besonders wichtig. Gerne auch über das Kontaktformular auf www.nina-scheer.de.

 

Ihre/ Eure

Nina Scheer

Veröffentlicht von SPD-Schwarzenbek am: 25.11.2014, 23:18 Uhr (45 mal gelesen)
[Integration]
"Willkommenskultur" muss mit Leben ausgefüllt werden! Der SPD- Ortsverein Schwarzenbek hat sich intensiv mit der Situation der Flüchtlinge/Asylbewerber in Schwarzenbek beschäftigt und festgestellt, dass dringend humanitäre Hilfe und Unterstützung erforderlich ist. Wir wollen und wir müssen mehr leisten. 

 
Veröffentlicht von SPD-Glinde am: 04.11.2014, 14:10 Uhr (143 mal gelesen)
[SPD]
Die Glinder Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten treffen sich zu ihrer Monatsversammlung am 11. November 2014 um 20 Uhr im Bürgerhaus, 1. OG. Hauptthema des Abends wird die Planung der Aktivitäten und Initiativen der Glinder SPD für 2015 sein.

 
Veröffentlicht von SPD-Glinde am: 15.10.2014, 19:25 Uhr (290 mal gelesen)
[SPD]
Die SPD Glinde lädt zu ihrem traditionellen Preisskatturnier am Freitag, den 7. November 2014 im Bürgerhaus ein.

 
Veröffentlicht von SPD-Glinde am: 15.10.2014, 19:23 Uhr (277 mal gelesen)
[SPD]
Die SPD Glinde lädt ein zu ihrem traditionellen Laternenumzug um den Glinder Mühlenteich am Freitag, den 24. Oktober 2014.

 
Veröffentlicht von SPD-Büchen am: 30.09.2014, 21:32 Uhr (224 mal gelesen)
[Gleichstellung]
„ ist der Regionale Teilhabeplan für Menschen mit Behinderungen für unseren Kreis, und ich bin sehr stolz, dass wir uns als erster Landkreis  in Schleswig-Holstein vor drei Jahren  auf den Weg gemacht haben, um die Situation für Menschen Behinderungen in das Bewusstsein aller zu rücken und daran arbeiten wollen, dass die uneingeschränkte Teilhabe in der Gesellschaft möglich wird“, so äußerte sich Gitta Neemann-Güntner , Vorsitzende des  Sozial- Bildung- und Kulturausschusses.

 

40776 Aufrufe seit Dezember 2012