Morgen 02.10.14

SPD-Schwarzenbek
19:00 Uhr, Teilfraktionssitzung SoKA...

QR-Code
Nina Scheer, im Bundestag für Hzgt. Lauenburg/Stormarn-Süd

Dr. Nina Scheer

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Genossinnen und Genossen,

 

mit diesen Seiten  und auf meiner Homepage www.nina-scheer.de gebe ich Einblick in meine politische Arbeit als SPD- Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Herzogtum Lauenburg/ Stormarn-Süd. 

Politik lebt von Kommunikation. Daher ist mir der Austausch über die Herausforderungen unserer Zeit, über persönlichen Erfahrungen, Beobachtungen und Erwartungen besonders wichtig. Gerne auch über das Kontaktformular auf www.nina-scheer.de.

 

Ihre/ Eure

Nina Scheer

Veröffentlicht von SPD-Büchen am: 30.09.2014, 21:32 Uhr (15 mal gelesen)
[Gleichstellung]
„ ist der Regionale Teilhabeplan für Menschen mit Behinderungen für unseren Kreis, und ich bin sehr stolz, dass wir uns als erster Landkreis  in Schleswig-Holstein vor drei Jahren  auf den Weg gemacht haben, um die Situation für Menschen Behinderungen in das Bewusstsein aller zu rücken und daran arbeiten wollen, dass die uneingeschränkte Teilhabe in der Gesellschaft möglich wird“, so äußerte sich Gitta Neemann-Güntner , Vorsitzende des  Sozial- Bildung- und Kulturausschusses.

 
Veröffentlicht von SPD-Glinde am: 30.09.2014, 20:08 Uhr (16 mal gelesen)
[SPD]
Die AfD fährt erschreckend hohe Wahlergebnisse bei den letzten Landtagswahlen ein. Es gibt vermehrt Nazi-Schmierereien ("Nationaler Widerstand Glinde" und Hakenkreuze) in Glinde. Zur Demo gegen Rechts kommen gerade einmal ca. 150 aufrechte Demokratinnen und Demokraten. Das Glinder Parteienbündnis gegen Rechts braucht neue Impulse.

 
Veröffentlicht von Ulrike Rodust, MdEP am: 30.09.2014, 12:36 Uhr (376 mal gelesen)
[Europa]
Die europäische Fischereipolitik wird auch unter Karmenu Vella den eingeschlagenen Reformkurs weiter beschreiten. Das wurde bei der ersten Anhörung des maltesischen Kommissars-Kandidaten am Montagnachmittag in Brüssel deutlich. Der Sozi­al­de­mo­krat soll auf Vor­schlag von Kom­mis­si­ons­prä­si­dent Jean-Claude Juncker in der neuen Kom­mis­sion sowohl für den Berei­ch Mee­res­po­li­tik und Fische­rei als auch für den Umweltschutz zustän­dig sein.

 
Veröffentlicht von Ulrike Rodust, MdEP am: 19.09.2014, 13:24 Uhr (2364 mal gelesen)
[Europa]
Viele Menschen in Schleswig-Holstein hegen erhebliche Sorgen bezüglich der Ausgestaltung des transatlantischen Freihandelsabkommens mit den USA, TTIP. Das wurde bei einer Diskussionsrunde deutlich, zu der die SPD-Europaabgeordnete Ulrike Rodust am Donnerstagabend ins Restaurant der Holstenhallen in Neumünster eingeladen hat. Werner Koopmann von der IHK, Damian Arikas von der Global Marshall Plan Foundation und der Vorsitzende des Handelsausschusses des Europäischen Parlamentes, Bernd Lange, diskutierten hier mit etwa achtzig Gästen.

 
Veröffentlicht von Ulrike Rodust, MdEP am: 18.09.2014, 10:07 Uhr (2193 mal gelesen)
[Europa]
Straß­burg: Die Umset­zung der in der ver­gan­ge­nen Legis­la­tur­pe­riode beschlos­se­nen Reform bleibt die zen­trale Auf­gabe der aktu­el­len EU-Fischereipolitik. Darin waren sich Ulrike Rodust, fische­rei­po­li­ti­sche Koor­di­na­to­rin der S&D Frak­tion, und Kar­menu Vella bei ihrem ers­ten Tref­fen am Mitt­woch in Straß­burg einig.

 

39414 Aufrufe seit Dezember 2012