Nina Scheer, im Bundestag für Hzgt. Lauenburg/Stormarn-Süd
Veröffentlicht von SPD-Glinde am: 04.10.2018, 16:01 Uhr (216 mal gelesen)
[Soziales]
Seit der Aktion "Fähnchen gegen Kinderarmut" des Deutschen Kinderschutzbundes Stormarn in Glinde vor einigen Tagen ist die Kinderarmut erneut ins öffentliche Bewusstsein gerückt. Glinde weist erneut - wie schon in den letzten Jahren - die zweithöchste Zahl Kinder in Stormarn auf, die von Armut betroffen sind.

 
Veröffentlicht von SPD-Glinde am: 27.09.2018, 13:08 Uhr (393 mal gelesen)
[SPD]
Auch in diesem Jahr lädt die SPD Glinde wieder ein zu ihren traditionellen Veranstaltungen im Herbst.

 
Veröffentlicht von SPD-Büchen am: 16.09.2018, 21:43 Uhr (239 mal gelesen)
[Gesundheit]
Die Büchener Gemeindevertretung ist sich fraktionsübergreifend einig:

Büchener Rettungswache wird gebraucht!

Dazu eine gemeinsame Pressemitteilung der Fraktionsvorsitzenden der ABB, CDU und SPD:

Die Büchener Rettungswache steht kurz vor ihrer Fertigstellung. Unabhängig von den Räumlichkeiten für eine 24-Stunden Rettungswache, die den DIN-Normen entsprechen, befindet sich hierin auch ein großer Multifunktionssportraum, der seitens des Eisenbahnersportvereins wie vereinbart angemietet wird und für diverse Sparten dringen
 
Veröffentlicht von SPD-Büchen am: 30.07.2018, 22:17 Uhr (515 mal gelesen)
[Kommunalpolitik]
Es tut sich was am Harten-Leina-Weg!

Viele Büchener Bürgerinnen und Bürger haben sich bestimmt gefragt, was es mit den Sandaufschüttungen am Harten-Leina-Weg auf sich hat. Seit letzter Woche informiert nun eine Infotafel der Gemeinde über das entstehende Spiel-, Spaß-, und Fitness-Areal zum Thema „An der Bahn“. Bereits im März 2015 haben die Büchener Sozialdemokraten dieses Areal in ihrem Spielplatzkonzept dem Ausschuss für Jugend, Kultur Sport und Soziales als Standort vorgeschlagen und konkrete Vorschläge

 
Veröffentlicht von SPD-Glinde am: 26.06.2018, 07:57 Uhr (767 mal gelesen)
[SPD]
Am Sonntag, den 1. Juli findet beim TSV Glinde bereits zum sechsten Mal in Folge das Fußballturnier „Tore für Toleranz“ in Kooperation zwischen dem TSV Glinde, der Aktion M.u.T. (Menschlichkeit und Toleranz) und dem SPD-Ortsverein Glinde statt. Zehn bis zwölf Mannschaften aller Nationalitäten spielen um den Wanderpokal für Demokratie und Toleranz, der vom DGB Stormarn gestiftet wurde.

 

59861 Aufrufe seit Dezember 2012