Feste Fehmarn-Belt-Querung – Aktuelle Planungen

Veröffentlicht am 27.02.2012, 12:13 Uhr     Druckversion

Bild: Femern A/S 2. März 2012, 19.00 Uhr: Informations- und Diskussions-Veranstaltung im Studio 203 in Großhansdorf, Sieker Landstraße 203.

Mit Landrat Klaus Plöger, der FFBQ-Planungsgesellschaft, der DB AG, dem NABU, den Landtagsabgeordneten Regina Poersch und Martin Habersaat und dem Landtagskandidaten Tobias von Pein.

Für eines der zentralen Infrastrukturprojekte Schleswig-Holsteins der nächsten Jahre sind mutige und verantwortungsvolle Entscheidungen zum Schutz von Mensch und Natur gefra
Wir wollen die betroffenen Bürgerinnen und Bürgern rechtzeitig über aktuelle Planungen informieren und damit verbundene Chancen und Risiken besprechen. Landesweite, regionale und lokale Diskussionen sollen die Möglichkeiten der Mitbestimmung aufzeigen und die Einflussnahme sicherstellen.

Chancen nutzen und Risiken minimieren - das muss das Motto für den Kreis Stormarn sein. Wir wollen sichere, dauerhafte und gute Arbeitsplätze für die Bürgerinnen und Bürger und eine Stärkung der Wirtschaft zwischen den Metropolen Hamburg und Kopenhagen. Dies kann gelingen. Mit kompetenten Referenten wollen wir klären, wie. Für eine gute nachbarschaftliche Zukunft mit Skandinavien und mit möglichst geringen Belastungen durch Verkehr und Lärm.

Wir möchten mit interessierten Stormarnerinnen und Stormarnern hierzu ins Gespräch kommen. Der SPD-Kreisverband Stormarn und der SPD-Ortsverein Großhansdorf bietet dazu eine besonders ansprechende Gelegenheit mit sehr kompetenten Referenten.

Homepage: SPD-Stormarn


Kommentare
Keine Kommentare
 
Dr. Nina Scheer, MdB

SPD Bundestagsfraktion
Sozialdemokraten in Europa

Mitmachen

 

Umweltforum SPD