Morgen 07.12.19

SPD-Labenz
11:00 Uhr, Adventsmarkt an der ...

QR-Code
Geist-reich Verantwortung √ľbernehmen

Veröffentlicht am 06.06.2012, 09:43 Uhr     Druckversion

Foto: Pfingsten in Schönningstedt Pfingsten in der Ansgar-Kirchengemeinde Schönningstedt / Ohe

In der Pfingstgeschichte geht es um die Aussendung des Heiligen Geistes. Gibt es so einen Geist, gibt es Begeisterung auch in der Politik? Zum Nachdenken dar√ľber lud Pastor Benedikt Kleinhempel die S√ľdstormarner Landtagskandidaten zum Pfingstgottesdienst nach Sch√∂nningstedt ein. Der Einladung folgten Harald Horst von der Linkspartei, Johannes K√∂hn von der FDP und der SPD-Landtagsabgeordnete Martin Habersaat.
Die Politiker nutzten die Gelegenheit zum Innehalten und Reflektieren. Martin Habersaat sprach √ľber die Funktion der Sprache in der Politik, die sowohl Mittel der Verst√§ndigung als auch des Angriffs sein k√∂nne. ¬ĄOft meint man auch verschiedene Dinge mit dem gleichen Begriff. Deutlich wird das beispielsweise, wenn man sich ansieht, wie die einzelnen Parteien ¬āFamilie¬Ď definieren und welche Politik sie daraus ableiten.¬ď

Auch mit der Frage nach einem ¬Ągemeinsamen Geist¬ď bei politisch Aktiven und der Frage nach der Begeisterung befasste man sich. Martin Habersaat: ¬ĄBegeisterung f√ľr ehrenamtliches Engagement muss da sein, sonst w√ľrde niemand so viel Zeit investieren in eine Arbeit, die selten Lob und oft Kritik eintr√§gt.¬ď

Im Anschluss an den Gottesdienst blieben noch viele Gemeindemitglieder da, um mit ihrem Pastor und den Politikern ins Gespräch zu kommen. Auch um Politik ging es dabei, aber sehr nachdenklich und freundschaftlich. Das war ein Geist-reicher Vormittag, befanden alle.

Foto: Johannes Köhn, Harald Horst, Benedikt Kleinhempel, Martin Habersaat, Uschi Berger

Homepage: SPD-Reinbek


Kommentare
Keine Kommentare
 
Dr. Nina Scheer, MdB

SPD Bundestagsfraktion
Sozialdemokraten in Europa

Mitmachen

 

Umweltforum SPD