AfA Schleswig-Flensburg - online -

Links
AfA SPD Schleswig-Holstein
AfA Bundesvorstand
DGB Schleswig-Holstein Nordwest
 ver.di Schleswig-Holstein Nordost
 Hans-Böckler-Stiftung
bundesweite Übersicht "Atypische Beschäftigung"
 Friedrich-Ebert-Stiftung
 Otto-Brenner-Stiftung
 Soliserv
 ver.di zum Thema ELENA
Willkommen bei der AfA Schleswig-Flensburg

Willkommen bei der

Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA)

im Kreis Schleswig-Flensburg 

  

Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) ist im Kreis Schleswig-Flensburg die Plattform für engagierte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, Betriebsräte, Personalräte sowie Mitglieder der demokratischen Gewerkschaften und Sozialdemokraten in der SPD und in ihren Betriebsgruppen. Wie im Bund ist die AfA auch im Kreis Schleswig-Flensburg für alle Interessenten und Nichtmitglieder offen.

Wir wollen alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ermuntern, Kontakt zu uns aufzunehmen. Wir wollen Kontakt zu den Beschäftigten aus Handwerk,  Industrie und Handel.

Die AfA Schleswig-Flensburg engagiert sich für aktuelle Themen und langfristige Projekte z. B. in Form von Anträgen, die auch mal kontrovers diskutiert werden. Wir in der AfA unterstützen die Partei, üben aber auch mal konstruktive Kritik!


                                

Es gibt einen Ausweg aus der Wirtschafts- und Finanzkrise: Umverteilung! Öffentliche und soziale Leistungen dürfen nicht weiter verschlechtert und die große Mehrheit der Bevölkerung höher belastet werden. Übergroßer Reichtum und Finanzspekulation müssen endlich besteuert werden. Es geht nicht nur um Geld, sondern auch um gelebte Solidarität in unserer Gesellschaft.
Hier weitere weitere Informationen: http://umfairteilen.de/


 

Veröffentlicht von SPD-Schleswig-Flensburg am: 23.06.2016, 13:50 Uhr (70 mal gelesen)
[SPD]
Vor Eröffnung des Kreisparteitages Kreis Schleswig-Flensburg am 18. Juni 2016 in Treia begrüßte Ralf Wrobel als Hauptredner den Landesvorsitzender Ralf Stegner, der aus anderen Terminverpflichtungen nicht am Kreisparteitag teilnehmen konnte.

 
Veröffentlicht von SPD Steinfeld-Ulsnis am: 18.06.2016, 19:50 Uhr (96 mal gelesen)
[Allgemein]
Auf dem heutigen Kreisparteitag in Treia waren wir durch Anne Marxen, Hans Christian Green und Fabian Marx als Delegierte des SPD-Ortsvereins Steinfeld-Ulsnis mit Stützpunkt Boren vertreten.

 
Veröffentlicht von SPD-Schleswig-Flensburg am: 17.06.2016, 17:48 Uhr (260 mal gelesen)
[Landtagswahl]
Unter der Moderation von MdL Birte Pauls fand die erste Wahlkreisversammlung zur Landtagswahl in Schleswig-Holstein in Erfde am 15. Juni 2016 statt. Die Mitglieder nominierten im neuen Wahlkreis 6 (Dithmarschen-Schleswig) Karl-Heinz Engkusen aus Hemmingstedt als Direktkandidaten.

 
Veröffentlicht von Birte Pauls, MdL am: 16.06.2016, 10:22 Uhr (298 mal gelesen)
[Integration]
Aktuelle Zahlen für Schleswig-Holstein und ein Besuch an der Dannewerkschule in Schleswig und der Flüchtlingsunterkunft in Eggebek

Im allgemein bildenden Bereich werden derzeit 7.011 Schülerinnen und Schüler in den Basisstufen beschult. Sie verteilen sich auf 192 DaZ-Zentren, davon 11 an Gymnasien, und werden in 449 DaZ-Klassen unterrichtet.

 
Veröffentlicht von Birte Pauls, MdL am: 14.06.2016, 11:30 Uhr (268 mal gelesen)
[Gesundheit]
TOP 28, Mehr stationäre Plätze und eine umfassendere finanzielle Unterstützung für ehrenamtlich Tätige im Hospiz- und Palliativwesen (Drs. 18/4240)

Am 7. Januar hat auf unsere Anregung hin ein Runder Tisch zur Hospiz – und Palliativversorgung in diesem Saal stattgefunden. Viele Gäste aus der Hospiz-, Palliativ- und Trauerarbeit haben den Weg gefunden und die Möglichkeit des Austausches und der Vernetzung genutzt. Für uns anwesende Mitglieder des Sozialausschusses war der Abend gena
 
Veröffentlicht von Birte Pauls, MdL am: 10.06.2016, 22:03 Uhr (345 mal gelesen)
[Allgemein]
TOP 58, Bericht zur Umsetzung der Europäischen Charta der Regional- oder Minderheitensprachen in Schleswig-Holstein (Drs. 18/4067)

Es gibt ca. 6.500 Sprachen auf der Welt, noch! Laut Linguisten stirbt alle 2 Wochen eine Sprache aus. Mit der Sprache geht viel Wissen um Kultur, Identität, Tradition, aber auch über die Natur und Umwelt der jeweiligen Sprachgruppe verloren und das ist nachteilig für das jeweilige Land, eigentlich für die ganze Welt.

 

50062 Aufrufe seit Februar 2008