AfA Schleswig-Flensburg - online -

Links
AfA SPD Schleswig-Holstein
AfA Bundesvorstand
DGB Schleswig-Holstein Nordwest
 ver.di Schleswig-Holstein Nordost
 Hans-Böckler-Stiftung
bundesweite Übersicht "Atypische Beschäftigung"
 Friedrich-Ebert-Stiftung
 Otto-Brenner-Stiftung
 Soliserv
 ver.di zum Thema ELENA
Tarifverhandlungen bei den ehemaligen Damp-Kliniken

Veröffentlicht am 28.06.2012, 11:26 Uhr     Druckversion

Beschluss des AfA Landesvorstandes v. 26.06.2012 Der AfA-Landesvorstand hat in seiner Sitzung am 26.06.20212 in Kiel sich durch Vertretern von ver.di über die Tarifauseinandersetzung bei den ehemaligen Damp-Kliniken in Damp und Schleswig informiert und ruft alle in der SPD organisierten ArbeitnehmerInnen auf sich mit den Beschäftigten zu solidarisieren und an der Demonstration am kommen Sonnabend, 12:00, in Kiel vor dem Gewerkschaftshaus zu beteiligen.
Es geht um die Menschen, die in den Kliniken arbeiten. Es geht um das grundgesetzlich gesicherte Streikrecht. Es geht letztendlich um Gute Arbeit in Schleswig-Holstein.
Die Aufrufe von ver.di und der NGG senden wir im Anhang mit.

Die AfA steht dazu, dass die Politik sich mit Stellungnahmen in Tarifkonflikten zurückhält.
Die skandalösen Kündigungen, die einen Rechtsbruch auf das Streikrecht darstellen erfordert jedoch eine deutliche Stellungnahme der Landesregierung.
Der Koalitionsvertrag bekennt sich mit klaren Worten zum Tarifrecht, zum Ausbau der Mitbestimmung und Guter Arbeit in Schleswig-Holstein.

Herr Ministerpräsident: machen sie öffentlich deutlich wie wichtig Gute Arbeit in unserem Land ist. Dazu gehören ein Mindestlohn, die Stärkung der Tarifautonomie und der Schutz vor Kündigung sowie das Recht auf die Wahl von Betriebsräten

Homepage: AFA-Schleswig-Holstein


Kommentare
Keine Kommentare