SPD-Gelting - Online

Vorweihnachtlicher Kreisparteitag in Tarp

Veröffentlicht am 30.12.2017, 09:24 Uhr     Druckversion

Trotz des kurzfristig angesetzten Termins und der Vorweihnachtszeit kamen die Genossinnen und Genossen zahlreich am Sonnabend, den 16.12.2017 um 11.00 Uhr in den Landgasthof Tarp. Die SPD Schleswig-Flensburg traf sich um zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Zum einen um das Programm zur Kommunalwahl im Mai 2018 zu diskutieren und zu verabschieden. Und zum Anderen um die Kandidatinnen und Kandidaten für den Kreistag festzulegen.&l

Die Grußworte worden von Hans-Werner Johannsen als gastgebenden Ortsverein und von Sönke Rix, Bundestagsabgeordneter aus Rendsburg-Eckernförde, gehalten. Johannsen berichtete aus der tarper Kommunalpolitik, Rix aus erster Hand über den Stand der Dinge in Berlin. Rix stellte klar, dass die Sondierungsgespräche kein Automatismus für die Bildung einer erneuten Großen Koalition seien. „Die FDP hat Jamaika verbockt und wir, die SPD, sind kein Lückenfüller!“, und erhielt einen zustimmenden Beifall der Delegierten. Als erste Wahlhandlung des Tages wurde Torge Johannsen aus dem Ortsverein Jübek zum Beisitzer für die Pressearbeit in den Kreisvorstand gewählt. Somit ist der vakante Posten besetzt und der Kreisvorstand wieder vollständig. Folgend referierte der Vorsitzende der Kreistagsfraktion Ingo Degner aus der vergangenen Legislaturperiode. Die Bewältigung der Flüchtlingskrise war eine enorme Aufgabe für den Kreis Schleswig-Flensburg. Dennoch konnte Degner aufgrund einer effizienten Verwaltung und einer soliden Arbeit des Kreistages den Rückgang des Schuldenstandes und der Langzeitarbeitslosen im Kreis vermelden. Der nächste Punkt der Tagesordnung bildete die Diskussion des Wahlprogramms, welches einstimmig verabschiedet wurde. Die Schwerpunkte wurden auf gute Arbeit, Leben und Erholung und auf eine Politik mit Augenmaß gelegt. Die Herausforderungen der Zukunft, beispielsweise der Breitbandausbau, die Sicherung der lebenslangen Qualifizierung oder der Kindergartenausbau werden in diesem Programm thematisiert. Das Potential der Region soll für die Menschen vor Ort genutzt werden. Auch in Tarp war für die Genossinnen und Genossen die Erneuerung der Partei ein sehr ernstes Anliegen. Es wurde u.a. über die Einführung einer Juso-Quote in den verschiedenen Parteigremien diskutiert. Ebenfalls war die Ausgestaltung des Sozialstaates in Form des bedingungslosen Grundeinkommens ein Diskussionsthema. Die Landtagsabgeordnete Birte Pauls wies darauf hin, dass es bereits eine Veranstaltung der Landtagsfraktion zu diesem Thema in Kiel gab und die Ergebnisse ausgewertet werden. Gegen 15.00 Uhr schloss das Präsidium den Kreisparteitag und eröffnete die Kreisdelegiertenkonferenz. Es musste nun über die Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl des nächsten Kreistages abgestimmt werden. Alle 23 Kandidatinnen und Kandidaten stellten sich dem Auditorium je drei Minuten vor. Der Listenvorschlag vom Kreisvorsitzenden Ralf Wrobel wurde begründet durch einen Ausgleich der Regionen, der Geschlechter, der Berufsgruppen und der Generationen. Die verabschiedete Liste steht für ein Zusammenspiel zwischen erfahrenen Kräften und neuen, frischen Gesichtern. Auf Listenplatz 1 wurde Ingo Degner aus Schleswig gewählt, Listenplatz 2 Hanna Hansen (Treia), Listenplatz 3 Ralf Wrobel (Brebel), Listenplatz 4 Petra Schulze (Schuby) und auf Listenplatz 5 Karsten Stühmer (Schaalby). Auch die SPD im Kreis Schleswig-Flensburg wird jünger und weiblicher. Mit Inga Faust, einer 23 jährigen Polizistin, ist ein vielversprechendes Talent auf den sechsten Listenplatz gewählt worden.

Um 17.30 Uhr wurde die Sitzung geschlossen. Die Delegierten hatten ganze Arbeit geleistet. Diszipliniert und engagiert haben sie die SPD im Kreis Schleswig-Flensburg für die kommende Kommunalwahl im Mai 2018 aufgestellt und wichtige Diskussionen zur Erneuerung der Partei geführt. Nicht zuletzt konnte eine heterogene und leistungsstarke Kandidatenliste auf den Weg gebracht werden.

Die Kandidatinnen und Kandidaten:

Listenplatz

Name

Wahlkreis

1

Ingo Degner

Schleswig

2

Hanna Hansen

Ellingstedt, Groß Rheide, Hollingstedt, Hüsby, Silberstedt, Treia

3

Ralf Wrobel

Böel, Brebel, Dollrottfeld, Loit, Mohrkirch, Norderbrarup, Nottfeld, Rügge, Saustrup, Scheggerott, Süderbrarup, Waggersrott

4

Petra Schulze

Bollingstedt, Jübek, Lürschau, Schuby

5

Karsten Stühmer

Boren, Brodersby, Goltoft, Nübel, Schaalby, Steinfeld, Taarstedt, Tolk, Twedt, Ulsnis

6

Inga Faust

Bergenhusen, Börm, Meggerdorf, Dörpstedt, Erfde, Norderstapel, Süderstapel, Tielen, Wohlde

7

Clemens Teschendorf

Dollerup, Grundhof, Langballig, Munkbrarup, Ringsberg, Steinberg, Steinbergkirche, Westerholz

8

Simone Ullmann

Mittelangeln, Schnarup-Thumby, Sörup

9

Holger Groteguth

Schleswig,

10

Bente Reimer

Arnis, Grödersby, Kappeln, Oersberg, Rabenkirchen-Faulück

11

Holger Zschiesche

Harrislee

12

Inke Asmussen

Schleswig

13

Andre Hense

Handewitt

14

Katja Kehrer

Böklund, Havetoft, Idstedt, Klappholz, Neuberend, Sieverstedt, Stolk, Struxdorf, Süderfahrenstedt

15

Burkhard Luckow

Böxlund, Großenwiehe, Holt, Hörup, Lindewitt, Meyn, Nordhackstedt, Schafflund, Weesby

16

Jürgen Cordes

Oeversee, Tarp

17

Peter Casper

Alt Bennebek, Klein Bennebek, Klein Rheide, Kropp, Tetenhusen

18

Jürgen Klose

Ahneby, Esgrus, Gelting, Hasselberg, Kronsgaard, Maasholm, Nieby, Niesgrau, Pommerby, Rabel, Rabenholz, Stangheck, Sterup, Stoltebüll

19

Burkhard Gerling

Ausacker, Freienwill, Großsolt, Hürup, Husby, Maasbüll, Tastrup

20

Gerhard Schulz

Borgwedel, Busdorf, Dannewerk, Fahrdorf, Geltorf, Jagel, Lottorf, Selk

21

Marco Frahm

Eggebek, Janneby, Jerrishoe, Jörl, Langstedt, Sollerup, Süderhackstedt, Wanderup

22

Dirk Peddinghaus

Glücksburg, Wees

23

Andre Wölm

Handewitt, Harrislee, Jardelund, Medelby, Osterby, Wallsbüll

24

Jan Henrik Vogt

ohne Wahlkreis

25

Fabian Parohl

ohne Wahlkreis

26

John-Hendrik Paulsen

ohne Wahlkreis

Homepage: SPD-Schleswig-Flensburg


Kommentare
Keine Kommentare
 
Torsten Albig