Standort: Startseite
Weihnachtsmarkt

SPD-Hütte auf dem Weihnachtsmarkt
Sa. und So. 02.+03.12.2017
Marktplatz,
Harrislee

Webmaster
Schließung der dänischen Grenzen sind rückwärtsgewandt

Veröffentlicht am 10.06.2011, 15:39 Uhr     Druckversion

Der Einladung der SPD-Bundestagsfraktion in Zusammenarbeit mit den Kreisverbänden Flensburg und Schleswig-Flensburg am 6. Juni 2011 im Hotel des Nordens in Harrislee folgten viele Interessierte. In einer Podiumsdiskussion zum Thema „Wieder Grenzkontrollen? Welches Europa wollen wir?“ zeigten viele wenig Verständnis für die beabsichtigten Grenzkontrollen der dänischen Regierung.Das Podium war mit MdB Franz Thönnes, Benny Engelbrecht (S, Mitglied des dänischen Folketing), MdL Birte Pauls, Hinrich Jürgensen (Bund der Nordschleswiger), Simon Faber (Oberbürgermeister Flensburg), Joachim Franklin (Präsident Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt), Colette Hercher (Zoll) und Dr. Michael Schack (IHK Flensburg) kompetent besetzt.

In Dänemark wurde von der nationalistischen und rechtspopulistischen Dansk Folkeparti der Vorschlag zur Schließung der Grenzen aus sicherheitstechnischen und aus wahltaktischen Gründen eingebracht und von der konservative Minderheitsregierung übernommen. Es steht noch eine Klärung aus, ob diese beabsichtigte Grenzschließung ein Verstoß gegen das „Schengener Abkommen ist“.

Hinrich Jürgensen, Benny Engelbrecht und andere befürchten, dass mit der Schließung der Grenze zur Landesgrenze in Südjütland die Bewerbung zur Europäischen Kulturhauptstadt der Region Sønderborg in Gefahr sei und dass der Zuschlag eher an Århus vergeben wird. Außerdem würde die Schließung der Grenze den arbeitsmarktpolitischen Pendelverkehr behindern.

In Vertretung des verhinderten MdB Sönke Rix wurde die Veranstaltung durch den Kreisvorsitzenden der SPD Flensburg Helmut Trost eröffnet und vom Kreisvorsitzenden Ralf Wrobel beendet. Das gemeinsame Fazit von Trost und Wrobel war "Kooperation statt Kontrolle - das ist der richtige Weg, wenn wir ein handlungsfähiges und demokratisches Europa wollen."





Homepage: SPD-Schleswig-Flensburg


Kommentare
Keine Kommentare
 
Bundestag

Sönke Rix

Europaparlament
Unsere Partei

Der schnellste Weg in die Partei

Seite der Bundespartei