Standort: Startseite
Weihnachtsmarkt

SPD-Hütte auf dem Weihnachtsmarkt
Sa. und So. 02.+03.12.2017
Marktplatz,
Harrislee

Webmaster
PID – gibt es ein Recht auf gesundes Leben?

Veröffentlicht am 23.06.2011, 12:57 Uhr     Druckversion

Zu diesem schwierigen, zurzeit viel diskutierten Thema Präimplantationsdiagnostik (PID) luden unsere beiden Bundestagsabgeordnete Dr. Carola Reimann und Sönke Rix, Pröbstin Carmen Rahlf (Kirchenkreis Schleswig-Flensburg) und Prof. Dr. Dietrich (Direktor der Frauenklinik Lübeck) nach Flensburg ein. Zusammen mit zahlreichen Gästen wurde anregend und ausführlich erklärt und diskutiert.Unter dem Begriff Präimplantationsdiagnostik versteht man die Analyse von in der Regel zwei Zellen, die dem mehrzelligen Embryo entnommen werden, um vor der Implantation genetische Regelwidrigkeiten festzustellen oder aber auch das Geschlecht des Embryos zu bestimmen. Nur wenn die Analyseresultate für beide Zellen übereinstimmen und keine genetische Regelwidrigkeit vorliegt, wird der entsprechende Embryo in den Uterus der Frau transferiert. Die anderen Embryonen werden sofort vernichtet oder für die Forschung verbraucht.
Besonders schwer waren die Antworten der Fragen nach dem „Beginn des Lebens“, „wann beginnt die Würde eines jeden einzelnen Menschen“ oder auch: „Haben wir ein Recht auf ein Leben ohne genetisches Leiden?“

Nach zweieinhalb Stunden spannendem Austausch von allen Beteiligten fasste Sönke Rix in seinem Schlusswort zusammen, was er aus dieser Veranstaltung für sich mit nach Berlin zur Abstimmung im Juli mitnehmen wird:

Er möchte offen sein für eine kontrollierte Weiterentwicklung der PID in Deutschland, aber die Gewissensentscheidung für eine PID den Menschen nicht abnehmen.


Auf dem Foto von links nach rechts: Sönke Rix (MdB), Barbara Philipsen (KV FL),
Bente Reimer (KV SL-FL), Prof. Dr. Dietrich (Direktor Frauenklinik Lübeck), Pröbstin Carmen Rahlf (Kirchenkreis SL-FL), Dr. Carola Reimann (MdB), Helmut Trost und Simone Lange (KV FL). Es fehlt Hanna Hansen (KV SL-FL).

Bild wurde zur Verfügung gestellt von Simone Lange.

Homepage: SPD-Schleswig-Flensburg


Kommentare
Keine Kommentare
 
Bundestag

Sönke Rix

Europaparlament
Unsere Partei

Der schnellste Weg in die Partei

Seite der Bundespartei