Standort: Startseite
Weihnachtsmarkt

SPD-Hütte auf dem Weihnachtsmarkt
Sa. und So. 02.+03.12.2017
Marktplatz,
Harrislee

Webmaster
Arbeitsintensiver Kreisparteitag

Veröffentlicht am 23.11.2011, 15:30 Uhr     Druckversion

Die drei Landtagskandidaten aus Schleswig-Flensburg Auf dem a. o. Kreisparteitag des KV Schleswig-Flensburg am 22. November 2011 in Tarp befassten sich die Delegierten in vielen lebhaften Diskussionsbeiträgen mit dem Regierungsprogramms der SPD in Schleswig-Holstein mit dem Titel „ „Politik für ein starkes Land“. Einstimmig wurde eine Resolution zum Erhalt des Theaterstandortes in Schleswig angenommen.Birte Pauls, als Mitglied der Programmdiskussion, erläuterte in ihrem Eingangsstatement die Schwerpunkte des Regierungsprogramms. In 15 regional unterschiedlichen Demokratiesommerveranstaltungen mit dem Spitzenkandidaten Torsten Albig haben sich über 10.000 Bürgerinnen und Bürger ihre Wünsche für die Zukunft ihres Landes und ihrer Region für ein SPD-regiertes Schleswig-Holstein eingebracht. Diese sind im Diskussionspapier des Regierungsprogramms eingeflossen. Birte Pauls regte dazu an, dass die Teilnehmer des Kreisparteitages sich im Diskussionsforum im Internet zum Regierungsprogramm beteiligen könnten.

Link zum Diskussionforum

Anschließend referierten die Landtagskandidaten Jens Maßlo (Flensburg Land), Ralf Wrobel (Schleswig Nord) und Birte Pauls zu den Details im Regierungsprogramm. Alle drei Landtagskandidaten lobten die prägnanten Themen, die im Programm aufgeführt sind. Das Programm ist bewusst kurz gehalten, denn „wir versprechen nur, was wir halten können“ war der Tenor aller drei Referenten.

Auf dem Foto sind die drei Landtagskandidaten des Kreisverbandes Schleswig-Flensburg zu sehen. (Von links nach rechts: Ralf Wrobel, Birte Pauls und Dr. Jens Maßlo)

Homepage: SPD-Schleswig-Flensburg


Kommentare
Keine Kommentare
 
Bundestag

Sönke Rix

Europaparlament
Unsere Partei

Der schnellste Weg in die Partei

Seite der Bundespartei