Standort: Startseite
Heute 16.01.18

SPD-Schleswig-Flensburg
18:00 Uhr, SPD SL-FL Kreisvorstand Gast: Ralf ...

SPD-Schleswig-Flensburg
19:31 Uhr, SPD SL-FL Kreiskonferenz, Gast: Ralf ...

Einladung

Liebe Mitglieder,

im Mai 2018 ist Kommunalwahl. Aus diesem Grund müssen wieder die Listen- und Wahlkreiskandidaten für die nächsten 5 Jahre gewählt werden. Deshalb laden wir euch zu unserer Mitgliederversammlung

am 18. Januar 2018
um 19 Uhr
in den Bürgertreff
im Bürgerhaus

ein.

Webmaster
SPD Kreisverband aktiv im Runden Tisch gegen Nazis in Kappeln

Veröffentlicht am 24.01.2012, 12:52 Uhr     Druckversion

Vor einigen Jahren wurde der Runde Tisch gegen Nazis in Kappeln eingerichtet, nachdem der braune Sumpf seit 2008 mehrfach in Kappeln mit sogenannten „Mahnwachen“ in der Schleistadt präsent war. Im Runden Tisch arbeiten die in der Stadt vertretenen Parteien, die Kirche, der SPD Kreisverband, die VVN-BdA und die Gewerkschaft ver.di mit. Der Runde Tisch hat einige Aufklärungsveranstaltungen angeboten und durchgeführt und die Ausstellung „Neofaschismus in Deutschland“ im Rathaus ausgestellt.

Am 2. Februar 2012 ist es gelungen, die Autoren und Kenner der rechten Szene Andrea Röpke und Andreas Speit zu einer Lesung zu ihrem Werk „Mädelsache“ zu gewinnen, die um 19.30 Uhr in der Stadtbücherei in Kappeln stattfindet.

Seit einigen Jahren treten Frauen in der männerdominierten Neonazi-Bewegung zunehmend selbstbewusster auf. Sie kandidieren für die NPD, organisieren Demonstrationen und kümmern sich um die Erziehung des rechten Nachwuchses. Vor allem aber sind sie bestrebt, rechtsradikale Politik unter dem Deckmantel von sozialen Themen wie Naturheilkunde, Ökologie, Kindergeld und Hartz IV auf kommunaler Ebene durchzusetzen.

Akribisch haben Andrea Röpke und Andreas Speit einen tiefen Einblick in eine meist wenig beachtete Wirklichkeit recherchiert. Gestützt auf Insiderinformationen, angereichert mit profundem Hintergrundwissen, haben die Autoren in mühevoller Puzzlearbeit eine zum Teil hermetisch verschlossene braune Parallelwelt aufgedeckt.

Lassen wir es nicht zu, dass die Gegner der Demokratie mit ihrem rassistischen, antisemitischen und menschenverachtendem Hass weder hier in der Region noch anderswo Fuß fassen!

Hinweis:
Mitglieder und Anhänger rechtsextremer Parteien und Organisationen wie NPD, DVU und andere und sogenannte „Freie Kameradschaften“ haben keinen Zutritt zur Lesung und sind nach § 6 des VersG von der Veranstaltung ausgeschlossen.


Homepage: SPD-Schleswig-Flensburg


Kommentare
Keine Kommentare
 
Bundestag

Sönke Rix

Europaparlament
Unsere Partei

Der schnellste Weg in die Partei

Seite der Bundespartei