Harrislee-Bahnhof wird 20 Jahre
geschrieben von Heino am 24.01.2018, 19:26 Uhr


Besonderes Gedenken am 23. Januar 2018 am ehemaligen Harrisleer Bahnhof, am Ochsenweg zwischen Harrislee und Pattburg. Mitglieder der Arbeitsgruppe Harrislee-Bahnhof begingen den 20. Jahrestag des Mahnmals.



Anke Spoorendonk (SSW) bedankte sich bei der Zentralschule Harrislee und der Duborg-Skolen für die gute Zusammenarbeit. Jugendliche beider Schulen waren es, die das Mahnmal im Rahmen des Projektes "Harrislee Bahnhof" konzipiert haben. Das Denkmal ist den Menschen gewidmet, die dem Nationalsozialismus in Konzentrationslagern auf grausame Weise zum Opfer fielen.Am Harrislee-Bahnhof starteten die Deportationen aus Dänemark ins Lager Neuengamme. Für das Jubiläum hatten zwei Schülergruppen der beiden Schulen Vorträge und Lieder eingeübt. Die Beiträge einzelner Schüler richteten sich vor allem gegen Rassismus und gegen die Verfolgung von Flüchtlingen. Es waren zahlreiche Vertreter vom SSW und vom Ortsverein der SPD Harrislee zugegen. Harrislees Bürgervorsteher, Karl H. Rathje, bedankte sich bei den Schülern für die Beiträge. Abschließend wurden Blumenkränze am Mahnmal abgelegt.



Gedruckt aus: : http://www.spd-net-sh.de/sl/harrislee
http://www.spd-net-sh.de/sl/harrislee/mod.php?mod=article&op=show&nr=19056