SPD Kreisverband Schleswig-Flensburg

SPD-Kreisbüro

Königsstraße 4,
24837 Schleswig.
Tel.: 04621-27110
Fax: 04621-29345.
E-mail: kv-schleswig-flensburg@spd.de
Büroöffnungszeiten:
Mo + Do. 08:30-12:00 und 13:00-17:00,
außerhalb der Öffnungszeiten Termine nach Vereinbarung

Webmaster

Finn-Ole Höpner E-Mail

SGK Schleswig-Holstein

Links
Links
Links


 

Facebookseite des Kreisverband Schleswig-Flensburg
Jugendbeirat für Kappeln

Veröffentlicht am 18.11.2019, 10:39 Uhr     Druckversion

Jugendbeirat für Kappeln

Nach mehrmaligen vergeblichen Anläufen in den vergangenen Jahren hat es nun geklappt!
Durch maßgebliche Initiative der SPD- und LWG-Fraktion in guter Kooperation mit der Verwaltung bekommt die Stadt Kappeln endlich einen Kinder- und Jugendbeirat.
Wichtig für die Stadt aber auch wichtig für die Kinder und Jugendlichen selbst, beide Seiten werden davon profitieren, da bin ich mir ganz sicher!
Die Jugend erhält eine Stimme und kann ab nun mitreden, mitbestimmen und mitgestalten.
Begonnen hat die Initiative Ende letzten Jahres durch den Fraktionsvorsitzenden der SPD und den damaligen Fraktionsvorsitzenden der LWG, Herrn Peter Koch.
Im Januar stellte der Kinder-und Jugendbeirat Süderbrarup seine Arbeit an den weiterführenden Schulen in Kappeln  vor. Es folgten durch die Verwaltung organisierte verschiedene Veranstaltungen. Bis zum angedachten Wahltermin im November war noch eine lange Zeit zu überbrücken, und das Interesse nahm ein wenig ab.
Aber, sozusagen, vor Toresschluss haben sich doch 15 Jugendliche bereit erklärt, für den Jugendbeirat zu kandidieren. Diese Jugendlichen verdienen Respekt und Anerkennung, dass sie den Mut aufgebracht haben, sich ehrenamtlich für die Interessen ihrer Altersgruppen in ihrer Stadt zu engagieren!
Nun haben alle Jugendlichen  mit Wohnsitz in Kappeln, von 12 bis 18 Jahren, die Möglichkeit, ihre Kandidaten für ihre Interessenvertretung, vom 18.-20. November, zu wählen. Die Wahlbenachrichtigung sind von der Verwaltung bereits verschickt worden. Wer nicht in den Schulen wählen kann, hat die Möglichkeit im Jugendzentrum in der Hindenburgstraße seine Stimme abzugeben.  Ich möchte dazu aufrufen: Macht bitte Gebrauch davon, geht wählen! Das ist gelebte Demokratie bereits in jungen Jahren. Der neue Jugendbeirat braucht Eure Unterstützung. Je mehr zur Wahl gehen, desto größer ist der Rückhalt und die Akzeptanz für den Jugendbeirat. Gemeinsam könnt ihr in der Stadt etwas auf die Beine stellen und verändern. Ihr habt die einmalige Chance dazu, lasst sie nicht ungenutzt!
lal
Lars Braack
Fraktionsvorsitzender SPD-Kappeln

Homepage: SPD-Kappeln


Kommentare
Keine Kommentare
 
Unsere Frau in Kiel
image
Infos aus Europa
Sönke Rix, MdB
image
Bundespolitische Infos
image

image