SPD Kreisverband Schleswig-Flensburg

SPD-Kreisbüro

Königsstraße 4,
24837 Schleswig.
Tel.: 04621-27110
Fax: 04621-29345.
E-mail: kv-schleswig-flensburg@spd.de
Büroöffnungszeiten:
Mo + Do. 08:30-12:00 und 13:00-17:00,
außerhalb der Öffnungszeiten Termine nach Vereinbarung

Webmaster

Finn-Ole Höpner E-Mail

SGK Schleswig-Holstein

Links

Links

Links


 

Facebookseite des Kreisverband Schleswig-Flensburg

Ein deutliches Votum für Birte Pauls

Veröffentlicht am 23.09.2020, 16:16 Uhr     Druckversion

Am Sonnabend, den 19. September 2020 trafen sich die Delegierten aus den Ortsvereinen im „Haus an der Treene“ in Tarp, um einen neuen Kreisvorstand zu wählen. Birte Pauls wurde als Vorsitzende mit nur drei Gegenstimmen in ihrem Amt bestätigt.

Es war in vielerlei Hinsicht ein außergewöhnlicher Parteitag. Corona und die Auswirkungen auf das Sitzungsgeschehen waren deutlich zu spüren. Die Hygienemaßnahmen wurden von den Genossinnen und Genossen diszipliniert eingehalten genauso wie die Bitte auf zeitintensive Debatten und Anträge zu verzichten. Diese Bitte galt auch für die Grußworte der Gäste. Justus Klebe (KV Flensburg) und Carsten F. Sörensen (KV Nordfriesland) nutzten die kurze Zeit am Rednerpult dennoch sinnvoll. Beide bedankten sich für die gute Zusammenarbeit und beide wollen gemeinsam mit dem neuen Kreisvorstand geschlossen in die anstehenden Wahlkämpfe ziehen.

 Die gebotene Kürze der Redebeiträge galt auch für den Rechenschaftsbericht von der alten und neuen Kreisvorsitzenden Birte Pauls. Sie berichtete von mehr als 20 Veranstaltungen des Kreisverbandes in den letzten zwei Jahren, von der Suche nach neuen Büroräumlichkeiten, von der Digitalisierung durch Corona, vom Europawahlkampf sowie die Unterstützung des „Volksbegehren zum Schutz des Grundwassers“. Und auch Birte lobte die enge und konstruktive Zusammenarbeit mit den Nachbarkreisverbänden.

 Nach einer einstündigen Lüftungs- und Mittagspause begannen die Wahlen des neuen Vorstandes. Zuvor wurden gleich sieben Mitglieder des alten Vorstandes verabschiedet, darunter der bisherige Kassierer Ingo Obst und die bisherige Kassiererin Hannah Hansen, beide nach mehr als 20 Jahren im Kreisvorstand. Desweiteren wurden verabschiedet: Henrik Vogt, Thorsten Schacht, Tanja Leese, Leonard Rohrmoser sowie Finn-Ole Höpner.

 Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

 Vorsitzende: Birte Pauls (Schleswig)

 Stellvertreter: Heiko Siebel-Huffmann (Treia)

 Stellvertreter: Dominic Müller (Schleswig)

 Kassierer: Klaus-Peter Herrig (Kropp)

 Schriftführerin: Dorothea Krug (Satrup)

 Beisitzer Öffentlichkeitsarbeit: Torge Johannsen (Jübek)

 Beisitzer Internetarbeit: Tom Wanner (Glücksburg)

 Beisitzer:

 Katja Kehrer (Struxdorf)

 Kirsten Jordt (Steinbergkirche)

 Rotraud Rasch (Fahrdorf)

 Inke Asmussen (Schleswig)

 Philippa Petersen (Treia)

 Dr. Uta Strewe (Mittelangeln)

 Nico Nölting (Gelting)

 Peter Walter (Kappeln)

Damit sind erstmals mehr Frauen, als Männer im Kreisvorstand der SPD Schleswig-Flensburg vertreten. Zudem hat sich der Kreisvorstand mit 5 Jusos unter den 15 Mitgliedern einer deutlichen Verjüngungskur unterzogen.

Die Zeit zwischen den Wahlgängen wurde effektiv genutzt. Sönke Rix, seines Zeichens MdB aus Eckernförde und der betreuende Abgeordnete, gab in seiner Rede Einblicke in das politische Geschehen in Berlin. Schwerpunkt seines Berichts war der Umgang mit den Geflüchteten in Moria auf Lesbos. Es gab zustimmenden Beifall als Rix die Humanität in den Vordergrund stellte und das Taktieren und Wegducken sämtlicher EU-Mitgliedsstaaten missbilligte.

Die geplanten fünf Stunden wurden nicht überschritten und kurz vor 15Uhr konnte das Präsidium den Kreisparteitag schließen. Pünktlich zum Ende kam die Sonne raus und so hatten auch die Genossinnen und Genossen noch etwas vom Spätsommertag.

 

 




Kommentare

Keine Kommentare
 
Unsere Frau in Kiel

image

Infos aus Europa

Sönke Rix, MdB

image

Bundespolitische Infos

image

image