SPD Jübek - online

Gesundheitsreform

Webmaster
Ihr Wetter für Jübek

Karl-Heinz Engkusen in Treia

Veröffentlicht am 25.03.2017, 13:56 Uhr     Druckversion

Die Mitgliederversammlung des SPD-Ortvereines Treia begann mit einer Gedenkminute für zwei verstorbene Parteimitglieder. Die Vorsitzende Hanna Hansen würdigte die politische Arbeit von Ruth Nissen und Hans-Jürgen Lau...

Die Mitgliederversammlung des SPD-Ortvereines Treia begann mit einer Gedenkminute für zwei verstorbene Parteimitglieder. Die Vorsitzende Hanna Hansen würdigte die politische Arbeit von Ruth Nissen und Hans-Jürgen Lau.

Nach verschiedenen Berichten folgte die Begrüßung des Neumitgliedes Philippa Petersen. Der Kreisvorsitzende Ralf Wrobel übergab das Parteibuch und hieß den „Nachwuchs“ zusammen mit der OV-Vorsitzenden herzlich willkommen. Philippa ist damit eine von 500 Neumitgliedern  in Schleswig-Holstein und eine von über 20 in unserem Kreis (und eine von nahezu 10.000 im Bund!).  =>Foto.

Als Nächster kam Landtagskandidat WK 6 (Dithmarschen-Schleswig) Karl-Heinz Engkusen  an die Reihe. In seiner besonnenen, liebeswürdigen Art berichtete er über seine bisherigen Wahlkampfaktionen in Dithmarschen, u.a. von der Wahlkreisbereisung mit RS (Stegner in concert  in  Heider Einkaufsmeile) und seinem Auftritt beim Politischen Aschermittwoch in Marne.  Vor der Mitgliederversammlung hatte er  mit der OV-Vorsitzenden  von Schuby Petra Schulze auf Einladung der Betriebsräte die SH-Netz AG, einen Zimmereibetrieb und Nordisk Holzimport besucht.  „Für meine politische Arbeit im Bereich der Energiewende sind diese Informationen äußerst wichtig, um die richtige Weichenstellung für das Gelingen der Energiewende zu erreichen“, so Engkusen. Das Thema Energiewende vorort ist ein wichtiger Baustein der aktuellen und zukünftigen SPD-Wirtschaftspolitik.

Weitere Aktionen sind in Planung;  für Treia  wird der nächste Termin die Aufstellung eines Krötenzaunes sein.

Den Abschluss machte Ralf Wrobel mit seinem Rückblick auf einen erfolgreichen Landesparteitages aus der Sicht des Kreisverbandes Schleswig-Flensburg.

 

Homepage: SPD-Schleswig-Flensburg


Kommentare
Keine Kommentare
 
RSS-Feed der SPD
Links
Sönke Rix, MdB