Jusos in der SPD - Schleswig-Flensburg

Kontakt
Ansprechpartner:
Fabian Parohl 
Kreisvorsitzender
 
Büroanschrift:
Jusos in der SPD
Kreisverband Schleswig-Flensburg 
Königstraße 4
24837 Schleswig
 
Webmaster
Die Mutterpartei

Willkommen bei den Jusos in Schleswig-Flensburg!

Herzlich Willkommen auf der Seite des
Juso Kreisverbandes Schleswig-Flensburg.

Der Kreisvorstand nach seiner Wahl
 
Herzlich willkommen auf der Seite der Jusos Schleswig- Flensburg!

Wir sind die Jugendorganisation der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD). Wir kämpfen gemeinsam mit der SPD für eine verantwortungsvolle Politik, die gleichermaßen machbar ist.

Unsere Schwerpunkte setzen wir neben der sozialen Gerechtigkeit auf ...
Gleichstellung,
eine faire Lohnpolitik,
einen verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt,
regenerative Energiegewinnung,
den Kampf gegen den Rechtsextremismus,
Bildungspolitik,
Hochschulpolitik
und noch viel mehr!

Habt Ihr Fragen oder Anregungen an uns, oder wollt Ihr mitmachen und mitgestalten, dann meldet Euch bei uns!

Mit jungen solidarischen Grüßen
Fabian
[Juso Kreisvorsitzender SL-FL]
Veröffentlicht von SPD-Schleswig-Flensburg am: 09.04.2019, 16:01 Uhr (492 mal gelesen)
[Allgemein]
Am 05. April 2019 begleitete Birte Pauls den ehemaligen Vize-Kanzler und SPD-Bundesvorsitzenden Franz Müntefering auf seiner Gesprächstour durch Schleswig. Als Vorsitzender der BAGSO (Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen) war der  Schwerpunkt der Gesprächsthemen die Seniorenpolitik der Zukunft.

 
Veröffentlicht von Jusos Schleswig-Flensburg am: 12.07.2015, 15:44 Uhr (6897 mal gelesen)
[Jusos]
Die JUSOS des Kreises Schleswig-Flensburg fanden sich zur Vollversammlung im SPD-Kreisbüro in Schleswig ein, um einen neuen Vorstand zu wählen und sich so komplett neu zu konstituieren.

 
Veröffentlicht von Ulrike Rodust, MdEP am: 07.05.2015, 11:21 Uhr (154662 mal gelesen)
[Europa]
Die illegale, nicht gemeldete und unregulierte Fischerei (IUU-Fischerei) richtet erhebliche Schäden an den marinen Lebensräumen an. Sie verhindert die nachhaltige Bewirtschaftung der Fischbestände und kostet die Weltwirtschaft mehrere Milliarden Euro jährlich. Das wurde bei einem Expertengespräch deutlich, das auf Initiative der schleswig-holsteinischen SPD-Europaabgeordneten Ulrike Rodust am Mittwoch in Brüssel stattfand.

 

129829 Aufrufe seit Mai 2008