Willkommen im SPD-Süderbrarup

Herzlich willkommen beim SPD Ortsverein Süderbrarup

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage, wir freuen uns, dass Sie unsere Seiten besuchen und dass Sie sich über unsere Aktivitäten informieren wollen Der Ortsverein Süderbrarup betreut Mitglieder in Süderbrarup und in einigen umliegenden Gemeinden wie Brebel und Loit.

Die SPD in Süderbrarup  wurde im Jahr 1925 gegründet. Im Jahr 2013 wird das 88. Jubiläum zusammen mit dem 150jährigen Jubiläum der SPD im Rahmen eines Empfanges am 4. Mai 2013 gebührend geehrt.

Bitte nutzten Sie beim Besuch unserer Homepage die Gelegenheit, diese Zusammenstellung (auf der linken Seite) zu besuchen.

Über Anregungen und Wünsche an uns freuen wir uns.

Mit freundlichen Grüßen

Ralf Wrobel (Vorsitzender)

Veröffentlicht von Birte Pauls, MdL am: 03.04.2016, 11:43 Uhr (1038 mal gelesen)
[Gesundheit]
Das Personal im Hause ist das beste Kapital, das Helios hat.

Eine ernst gemeinte Wertschätzung und damit eine Anerkennung der Fachlichkeit und die entsprechenden Rahmenbedingungen in der Pflege wie im ärztlichen Bereich ist wohl das Mindeste, was man erwarten kann.

 
Veröffentlicht von SPD-Schleswig-Flensburg am: 20.03.2016, 18:48 Uhr (1832 mal gelesen)
[Allgemein]
Die Kreisinformation KV-Intern, das Info Blatt der SPD Kreistagsfraktion und des SPD Kreisverbandes Schleswig-Flensburg, ist gerade erschienen und wir möchten es hier vorstellen.

 

 
Veröffentlicht von SPD-Schleswig-Flensburg am: 17.03.2016, 19:32 Uhr (1790 mal gelesen)
[Allgemein]
Ein breites „Bündnis für einen bunten Norden“ von Parteien, Gewerkschaften und  Bürgerinnen und Bürgern traf sich am Sonntag, den 13. März in Eggebek, zu einem friedlichen Protest in Eggebek, um gegen die Absicht der AfD zu demonstrieren, die in einer Disco in Eggebek zu einer Wahlveranstaltung aufgerufen hatte.Der Besitzer der Disco untersagte in letzter Minute diese Veranstaltung. 

 
Veröffentlicht von SPD-Schleswig-Flensburg am: 16.03.2016, 18:53 Uhr (1750 mal gelesen)
[Allgemein]
Der SPD-Kreisverband Schleswig-Flensburg verurteilt aufs Schärfste den feigen, menschenverachtenden Brandanschlag in der Nacht von Donnerstag auf Freitag dem 03.03.2016 in der Bahnhofstraße im Friedrichsberg in Schleswig, wo in einer Wohnung eine syrischen Familie untergebracht wurde. 

 
Veröffentlicht von SPD-Schleswig-Flensburg am: 16.03.2016, 18:48 Uhr (1432 mal gelesen)
[Landespolitik]
Die erste von vier Regionalkonferenzen fand am 8.3.2016 bei uns im Kreis Schleswig-Flensburg statt.

Die Veranstaltung war mit etwa 100 Gästen sehr gut besucht, auch viele Mandatsträger waren anwesend und diskutierten zu den Themen Familie, Arbeit und Bildung eifrig mit.

 

54031 Aufrufe seit Februar 2011        
 
Links
Links