Aktuelle Themen

Ideenfindung für die neue Gemeinde Süderbrarup

Am 5. Oktober fand das erste Treffen des Ortsvereins Süderbrarup "Wir gestalten das neue Süderbrarup mit" statt. Es wurden konstruktive Ideen  zum Thema soziale Zukunft gesammelt, die in das SPD-Wahlprogramm zur Kommunalwahl am 5. Mai 2018 einfließen werden.

Weitere Treffen sind für den 30. November 2017 und 15. März 2018 jeweils um 20 Uhr im Restaurant "Nordisch" (ehemals Hmesters) in der Bahnhofstraße in Süderbrarup stattfinden. Dazu sind auch alle interessierten Bürgerinnen und Bürger der Gemeinden Süderbrarup, Brebel und Dollrottfeld eingeladen.

Hier der Bericht des ersten Treffens: http://www.spd-net-sh.de/sl/suederbrarup/index.php?mod=article&op=show&nr=18752

 


Ralf Wrobel verabschiedet Hans-Walter Niendorf

Anlässlich einer gemütlichen Zusammenkunft der SPD-Ortsvereine am 29. März 2015  verabschiedete der OV-Vorsitzende Ralf Wrobel Hans-Walter Niendorf als stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Süderbrarup und bedankte sich für seine Leistungen für die SPD sowohl in der Gemeinde als auch für seinen Einsatz in der SPD in Süderbrarup mit einem Buch. Seine Frau, die ihn immer unterstützt hatte bekam als Dank einen Blumenstrauß.

Auf der Sitzung der Gemeindevertretung am 25. März 2015 wurde Norbert Broer als stellvertretender Bürgermeister gewählt. Der Ortsverein Süderbrarup wünscht Norbert Broer alles Gute und viel Erfolg für seine Aufgaben.


Ulrike Rodust in der Region Angeln unterwegs

Bild 1: OV-Vorstand Süderbrarup auf dem Marktplatz Süderbrarup, Bild 2: Vor dem MarktTreff in Steinfeld, Bild 3: Besuch beim Milchbauern Karsten Hansen in Tolk, Bild 4: Auf dem "Europäischen Abend" im Landgasthof Jäger´s Ruh, Bild 5: Leckere europäische Häppchen auf dem "Europäischen Abend" im Landgasthof Jäger´s Ruh in Steinfeld, Bild 6: Infostand OV Vorstand Süderbrarup

Fotos: Gesa Grube-Bente, Fabian Marx und Anne Marxen

Trotz ihres prall gefüllten Programms während des Wahlkampfes zur Europawahl ließ es unsere Abgeordnete im Europäischen Parlament Ulrike Rodust nicht nehmen, einen ganzen Tag am 23. Mai 2014 die Region im Amt Süderbrarup zu besuchen Begleitet wurde sie von ihrer Mitarbeiterin Gesa Grube-Bente, dem Kreisvorsitzenden Ralf Wrobel und Fabian Marx vom Ortsverein Steinfeld-Ulsnis mit Stützpunkt Boren.

Zuerst besuchte Ulrike Rodust den Markttreff in Steinfeld. Dieser MarktTreff war 1999 der erste MarktTreff in Schleswig- Holstein und wurde 10 Jahre mit EU-Mitteln gefördert. Danach besuchte sie den Wochenmarkt in Süderbrarup, wo sie viele Gespräche mit den Händlern und Bürgerinnen und Bürgern führte.

Im Anschluss besuchte Ulrike Rodust den Demeter-Hof Martin Delz in Kius. Danach ging es wei­ter nach Tolk  zum Hof des Milch­bau­ern­ Kars­ten Hansen. Hier besichtigte Ulrike Rodust und ihre Delegation den land­wirt­schaft­li­chen Betrieb und dis­ku­tier­te über Milchmarkt-Politik.

Abends nahmen viele Interessierte und Mitglieder aus Ortsvereinen im Amt Süderbrarup, aus Struxdorf, der AG 60plus-Vorsitzende Hermann Jobben und MdL Birte Pauls an einem „Europäischen Abend“ im Landgasthof Jäger´s Ruh in Steinfeld teil. Zuerst wurden von Ulrike Rodust und Ralf Wrobel Jubilare geehrt, die wegen anderer Terminverpflichtungen nicht an der gemeinsamen Jubilarehrung aus den Ortsvereinen im Amt Süderbrarup am 18. Mai 2014 nicht teilnehmen konnten. Ingeborg Mallach aus Boren wurde für ihre 40jährige, Paul Mallach aus Boren für seine 35jährige, Jutta Green aus Ekenis für ihre 30jährige und Eckard Lange aus Boren für seine 20jährige Mitgliedschaft geehrt.

Danach berichtete Ulrike Rodust über ihre Arbeit in Brüssel und in einem gemüt­li­chen Rah­men wurde  über TTIP und alle ande­ren euro­päi­schen The­men, die die Men­schen gerade bewe­gen, diskutiert.

Anne Marxen, OV-Vorsitzende Steinfeld-Ulsnis mit Stützpunkt Boren, die die Veranstaltung und die SPD Stände in Steinfeld und Süderbrarup organisiert hat, zeigte sich sehr zufrieden mit dem Verlauf des Tages. Anne Marxen forderte alle auf, bei Verwandten, Freunden und Nachbarn für die Wahl zu werben, damit Ulrike Rodust und die SPD ein gutes Ergebnis am Wahlsonntag erzielen kann. Bei den vielen Unterstützerinnen und Unterstützern für Ulrike Rodust  im Bereich der Ortsvereine im Amt Süderbrarup beim Verteilen von Flyern und Aufhängen von Plakaten bedankte sich Anne Marxen.


 

 

Jubilare aus dem Ortsverein Süderbrarup mit MdB Sönke Rix und MdL Birte Pauls

Festliche Jubilarehrungen der Ortsvereine im Amt Süderbrarup

In einem ganz besonderen Rahmen bei der zweiten gemeinsamen Jubilarehrung der  Ortsvereine Mohrkirch, Norderbrarup, Steinfeld-Ulsnis mit Stützpunkt Boren und Süderbrarup am 18. Mai 2014 im Landgasthof Jäger´s Ruh in Steinfeld wurden langjährige Mitglieder von MdB Sönke Rix und MdL Birte Pauls geehrt. Für jeden Jubilar bzw. Jubilarin bedankten sich die beiden Laudatoren für die jahrelange Treue in der SPD.

Eine ganz besondere Ehrung wurde Lisa Gäth-Tikovsky aus Süderbraup zuteil. Lisa ist bereits vor 65 Jahren am 1. März 1949 Mitglied in der SPD geworden.

Auf ihrem Akkordeon sorgte Bianca Brüdgam mit Klassik und Tango für eine stimmungsvolle Unterhaltung.

Folgende Genossinnen und Genossen wurden geehrt:

65 Jahre: Lisa Gäth-Tikovsky (Süderbrarup)

45 Jahre: Hans-Heinrich Itzke (Süderbrarup)

40 Jahre: Wilhelm Andresen (Ekenis), Helmut Ohlsen (Süderbrarup)

35 Jahre: Siegfried Droese (Ulsnis), Horst Giese (Norderbrarup), Lothar Herrmann (Norderbrarup), Klaus Rasmussen (Norderbrarup), Uwe Schneider (Süderbrarup), Manfred Sosat (Steinfeld).

25 Jahre: Renate Bastubbe (Süderbrarup), Hannelore Golz (Norderbrarup), Wolf-Rüdiger Gramm (Norderbrarup), Margot Nickels (Norderbrarup), Annegret Rasmussen (Norderbrarup), Ralf Wrobel (Brebel).

20 Jahre: Dieter Kinne (Steinfeld)

9 Jubilare aus Steinfeld-Ulsnis-Boren, 2 aus Norderbrarup, 4 aus Süderbrarup und 2 aus Mohrkirch konnten aus privaten bzw. aus krankheitsbedingten Gründen leider nicht teilnehmen. Sie erhalten ihre Urkunden zu einem späteren Zeitpunkt.

Auf dem Foto 1. Reihe von links nach rechts: Siegfried Droese (Ulsnis), Manfred Sosat (Steinfeld), Lisa Gäth-Tikovsky (Süderbrarup), Wilhelm Andresen (Ekenis), Horst Giese (Norderbrarup), Klaus Rasmussen (Norderbraup)

Auf dem Foto 2. Reihe von links nach rechts: Hans-Heinrich Itzke (Süderbrarup), Uwe Schneider (Süderbrarup), Wolf-Rüdiger Gramm (Norderbrarup), MdB Sönke Rix, Ralf Wrobel (Brebel), Renate Bastubbe (Süderbrarup), Hannelore Golz (Norderbrarup), MdL Birte Pauls, Dieter Kinne (Steinfeld), Annegret Rasmussen (Norderbrarup), Helmut Ohlsen (Süderbrarup), Lothar Herrmann (Norderbrarup), Margot Nickels (Norderbrarup)

Lisa Gäth wird von MdB Sönke Rix und Hans-Heinrich Itzke von MdL Birte Pauls geehrt


 

Ortsverein Süderbrarup bestätigt Ralf Wrobel

Auf der Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Süderbrarup am 14.05.2014 wurde Ralf Wrobel als Vorsitzender bestätigt. Neue stellvertretende Vorsitzende wurde Tanja Lausen. Sie löst Hans-Walter Niendorf ab, der diese Position jahrelang inne hatte. Als Schatzmeister wurde Norbert Broer und als Schriftführer wurde Reinhard Tramsen und als Beisitzerin wurde Claudia Hellwig neu in den Vorstand gewählt. Renate Bastubbe und Uwe Schneider fungieren als Revisoren.

Ralf Wrobel bedankte sich bei Hans-Walter Niendorf für seine jahrelangen Verdienste als stellvertretender Vorsitzender.

Die Jahreshauptversammlung legte die Aktivitäten für das Jahr 2014 fest, behandelte weiterhin den Kreisparteitag, der am 5. Juli in Schafflund stattfindet, und beriet über Anträge, die zu diesem eingebracht werden sollen. Vor dem Kreisparteitag soll eine vorbereitende Sitzung mit den Delegierten durchgeführt werden. Als weiteres Thema wurden die Wahl zum Europäischen Parlament am 25. Mai und der bevorstehende Besuch der Europaabgeordneten Ulrike Rodust am 23. Mai in der Region behandelt.


 

Besuch des Wirtschaftsministers Reinhard Meyer in der Region

Auf Einladung der SPD Ortsvereine im Amt Süderbrarup besuchte Der Wirtschaftsminister Reinhard Meyer am 6. Mai 2013 die Region im Amt Süderbrarup.

Zuerst besichtigte Meyer der Brücke in Lindaunis und anschließend die Firma Leisten Sörensen in Süderbrarup.

Wirtschaftsminister Reinhard Meyer beim Besuch in der Firma Leisten Sörensen


 

Festakt zum Jubiläum 150 Jahre Sozialdemokratie  und

88 Jahre Ortsverein Süderbrarup

1863 wurde der Allgemeine Deutsche Arbeiterverein von Ferdinand Lasalle gegründet. Dieses Datum gilt als Gründung der Sozialdemokratie in unserem Land. Die SPD begeht dieses Jubuläum bundesweit.

Der Ortsverein Süderbrarup wurde 1925 offiziell eingetragen.

Die Sozialdemokraten blicken mit Stolz auf ihre 150-jährige Geschichte zurück, aus der viele Persönlichkeiten hervorgegangen sind.

Am 4. Mai 2013 würdigte der Ortsverein im Rahmen eines Festakts im Hotel Hamester diese Jubiläen. In eindrucksvoller Weise hielt der Fraktionsvorsitzende im Kreistag Ingo Degner die Hauptrede. In anschließender netten Runde wurden noch viele Gespräche mit den Gästen geführt.

Ortsvereinsvorsitzender Ralf Wrobel bei der Eröffnung des Festakts