AfA-Stormarn





Links
Wetter-Online
QR-Code
QR-Code
Willkommen
Veröffentlicht von Martin Habersaat, MdL am: 27.07.2016, 13:03 Uhr (56 mal gelesen)
[Personen]
Martin Habersaat auf Sommertour bei Thomas Schreitmüller

Die diesjährige Sommertour zu „seinen“ Bürgermeistern konnte Martin Habersaat, Landtagsabgeordneter für Stormarn-Süd und Wentorf, nicht nur bei bestem Wetter, sondern auch mit Glückwünschen beginnen: Im Juli wurde Thomas Schreitmüller, seit 2007 Barsbüttels Bürgermeister, zum Landesvorsitzenden des Schleswig-Holsteinischen Gemeindetages (SHGT) gewählt. Er vertritt nun den mit 1.170 Mitgliedern größten kommunalen Landesverband in Sc
 
Veröffentlicht von Martin Habersaat, MdL am: 24.07.2016, 19:48 Uhr (157 mal gelesen)
[Bildung]
den Zusammenhang zwischen Schulsystem und Lehrerbildung wirklich nicht?

Zu den Äußerungen des CDU-Landesvorsitzenden Ingbert Liebing zur Lehrerausbildung erklärt der bildungspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Martin Habersaat:

Herr Liebing akzeptiert also das Zwei-Säulen-Modell bei den allgemeinbildenden Schulen mit den Gemeinschaftsschulen und den Gymnasien, das durch den landesweiten Bildungsdialog bestätigt wurde. Das freut uns.

 
Veröffentlicht von Martin Habersaat, MdL am: 24.07.2016, 19:44 Uhr (157 mal gelesen)
[Personen]
Im Rahmen eines  Schülerpraktikums schaute sich der Tangstedter Mika Bättjer, stellvertretender Vorsitzender der Jusos Stormarn, die Arbeit eines SPD-Abgeordneten im schleswig-holsteinischen Landtag an.  Er begleitete für zwei Wochen den Abgeordneten Martin Habersaat aus Reinbek bei seiner vielfältigen Arbeit im schönsten Parlament Deutschlands.

 
Veröffentlicht von AFA-Schleswig-Holstein am: 17.07.2016, 16:13 Uhr (117 mal gelesen)
[Allgemein]
Die AfA-Delegierten aus Schleswig-Holstein waren vollzählig zur AfA-Bundeskonferenz angereist.

 
Veröffentlicht von AFA-Schleswig-Holstein am: 15.07.2016, 08:32 Uhr (144 mal gelesen)
[Allgemein]
Liebe Genossinnen und Genossen,

nun tragen wir unsere Beratungsergebnisse gemeinsam in die Partei, um letztlich die Lebenslagen der Arbeitnehmer/innen tatsächlich verbessern zu können.

 

47274 Aufrufe seit Februar 2004